Huawei Mate 8 mit Android 6.0 offiziell vorgestellt

Das Huawei Mate 8 kommt mit Riesen-Display und Riesen-Akku. Das Huawei Mate 8 kommt mit Riesen-Display und Riesen-Akku. (© 2015 Huawei)

Mit etwas Verspätung hat Huawei nun auch das Riesen-Phablet Mate 8 offiziell vorgestellt. Das 6-Zoll-Gerät mit Mega-Akku soll Anfang 2016 erscheinen und mit dem neuesten Kirin-Prozessor ausgestattet sein.

Huawei ist in diesem Jahr besonders fleißig, was die Modellpflege seiner Smartphones angeht. Nachdem das Unternehmen mit dem P8 im Sommer und dem Mate S im Herbst bereits zwei Ausrufezeichen setzen konnte, wurde laut Android Central am Donnerstag mit dem Mate 8 ein weiteres Modell für das High-End-Segment vorgestellt. Es wird gleichzeitig das erste Huawei-Gerät sein, das mit Android 6.0 Marshmallow auf den Markt kommt.

Keine große Überraschung aber ein großes Display

Große Überraschungen gibt es ansonsten nicht zu vermelden. Genau wie der Vorgänger Mate 7 wird auch das Mate 8 über einen 6-Zoll-Bildschirm verfügen und damit zu den größten Phablets auf dem Markt gehören. Trotz der großen Bilddiagonale ist die Auflösung mit 1080p eher konservativ gewählt. Optisch orientiert sich Huawei mit dem Mate 8 an der Designsprache, die zuletzt mit dem Mate S und dem G8 etabliert wurde und setzt auf ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Auf der Rückseite gibt es eine 16-Megapixel-Kamera mit Sony-Sensor und einen Fingerabdrucksensor.

Zwei Varianten mit unterschiedlichem Speicher

Interessant könnte der Prozessor werden. Zum ersten Mal verbaut Huawei im Mate 8 den neuen HiSilicon Kirin 950, der sich in den kommenden Monaten vermutlich mit dem Snapdragon 820 messen muss. Bei der Speicherausstattung wird Huawei zwei Versionen zum Kaufen anbieten. Die kleinere Variante kommt mit einem Arbeitsspeicher von 3 GB RAM und einem internen Speicher von 32 GB, während die größere Version 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz bietet. Wie üblich bei Huawei wird es jedoch möglich sein, den Speicher per microSD-Karte zu erweitern. Der Preis für das Huawei Mate 8 wurde bislang noch nicht genannt.

Akku-Monster ab Werk

Besondere Erwähnung verdient wohl auch der Akku des Smartphones, der mit 4000 mAh wirklich groß ausfällt. Bereits das Mate 7 galt als wahres Akku-Wunder. Das Mate 8 soll jedoch laut Huawei mit einer Ladung bis zu 30 Prozent länger laufen als sein Vorgänger. Sollten sich diese Werte bestätigen, wäre das Mate 8 wohl eines der Smartphones mit den längsten Akkulaufzeiten überhaupt.

Ein Release des Phablets wurde bislang nur für China offiziell bestätigt. Im Reich der Mitte soll das Mate 8 im ersten Quartal 2016 auf den Markt kommen. Allerdings plant Huawei auch, das Gerät im Januar noch einmal auf der CES in Las Vegas vorzustellen. Das deutet darauf hin, dass auch andere Märkte in den Genuss des Smartphones kommen könnten.