Huawei Nexus 6 (2015): Snapdragon 810 & 3 GB RAM

Das Nexus 6 (2015) von Huawei setzt wohl auf den Snapdragon 810 und 3 GB RAM. Das Nexus 6 (2015) von Huawei setzt wohl auf den Snapdragon 810 und 3 GB RAM. (© 2015 Jonas Kvale)

Neuesten Infos zufolge wird das Nexus 6 (2015) von Huawei auf den Snapdragon 810 setzen, als Arbeitsspeicher sollen 3 GB zur Verfügung stehen. Die Vorstellung der neuen Nexus-Smartphones könnte am 29. September erfolgen, der Release nur kurze Zeit später.

Anders als das Nexus 5 (2015) von LG könnte das Nexus 6 (2015) von Huawei ein echtes Flaggschiff-Modell werden. Einem geleakten Benchmark zufolge könnte das Top-Smartphone auf den Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 setzen, wie GSMArena zu berichten weiß. Als Unterstützung für die CPU stehen demnach 3 GB RAM Arbeitsspeicher zur Verfügung. Wenig überraschend: Als Betriebssystem wird Android M in der Version 6.0 seinen Dienst verrichten – und somit höchstwahrscheinlich auf den beiden Nexus-Geräten auch seinen Einstand feiern.

Nexus 6 (2015) von Huawei mit Quad HD & Fingerabdruckscanner?

Als Displaygröße sind weiterhin 5,5 beziehungsweise 5,7 Zoll denkbar. Die Auflösung könnte Full HD oder gar Quad HD betragen. Der auf Bildern bereits geleakte Metall-Body lässt ein elegantes Design vermuten. Der neue USB-C-Port gilt als wahrscheinlich, ebenso die Integration eines Fingerabdruckscanners, der im Zuge der Einführung des Bezahlsystems Android Pay eine wichtige Rolle spielen dürfte. Für die Kamera ist eine Auflösung von 21 Megapixeln im Gespräch.

Nexus 5 (2015) und Nexus 6 (2015) Release im Oktober?

Im Zuge des erwarteten Google-Events am 29. September dürfte auch das Nexus 5 (2015) von LG präsentiert werden. Allerdings wohl eher mit durchschnittlichen Specs, wie erst kürzlich ein Leak preisgab. Demzufolge wird das Nexus 5 (2015) wohl in Full HD auflösen und 2 GB Arbeitsspeicher bereithalten. Als Bildschirmdiagonale wird 5,2 Zoll vermutet. Die Vorbestellung beider Nexus-Smartphones könnte bereits am 13. Oktober starten, der Release dürfte nur wenig später erfolgen – womöglich noch im Oktober.