Huawei P8: So krasse Fotos kann das Smartphone schießen

Mit dem Huawei P8 möchte der Hersteller auch Hobby-Fotografen ansprechen. Diese sollen vor allem von der neuen "Light Painting"-Funktion angelockt werden, die spektakuläre Lichtmalereien ermöglicht. Gemeinsam mit dem Profi-Fotografen Benjamin Von Wong demonstriert Huawei diese nun anhand einiger Aufnahmen.

Smartphones und Fotografie – diese beiden Themen wachsen sicherlich auch dank Apps wie Instagram und Snapchat immer mehr zusammen. Längst haben das auch die Hersteller erkannt und bewerben ihre neuen Geräte fast schon als vollwertige Kompaktkameras. Nachdem LG zuletzt den Profi-Fotografen Colby Brown losschickte, um Fotos mit dem neuen LG G4 zu machen, hat sich Huawei kurzerhand Benjamin Von Wong geschnappt und diesem das neue P8 in die Hand gedrückt.

Für den Smartphone-Hersteller und sein neues Flaggschiff sollte der Fotograf spektakuläre Bilder knipsen, welche die neue "Light Painting"-Funktion des Huawei P8 in den Fokus rücken. Diese nutzt Technologien, die sonst unter anderem zur Fotografie von Sternschnuppen verwendet werden. Dank längerer Belichtungszeiten werden dabei die Lichtbewegungen mehrerer Motive zu einem Bild zusammengefügt, sodass spektakuläre Aufnahmen möglich sind.

Atemberaubende Aufnahmen mit dem Smartphone

Von Wong entschied sich für Aufnahmen mit Menschen und Flammen und zauberte mit dem Huawei P8 aus beiden Elementen einige spektakuläre Shots. Dabei fällt es im ersten Moment schwer zu glauben, dass diese tatsächlich mit einer Smartphone-Kamera entstanden sind. Der Hersteller selbst besteht jedoch darauf, dass die Bilder nicht nur mit dem P8 aufgenommen wurden, sondern auch keinerlei nachträgliche Bearbeitung stattgefunden hat.

Ob Huawei mit dem P8 auch Profi-Fotografen ansprechen wird, ist zwar auch nach den Fotos von van Wong fraglich. Für einige interessante Spielereien könnte das neue Smartphone-Flaggschiff jedoch in der Tat gut sein.