Insider enthüllt: So funktioniert Force Touch beim iPhone 6s

Das iPhone 6s mit Force Touch wird wohl am 09. September vorgestellt. Das iPhone 6s mit Force Touch wird wohl am 09. September vorgestellt. (© 2015 YouTube/GdgtCompare.com)

Das iPhone 6s wird zum Release das neue Feature Force Touch integriert haben – das gilt gemeinhin als ausgemacht. Ein Insider hat jetzt enthüllt, wie Force Touch beim iPhone 6s genau funktionieren soll und zugleich einige Anwendungsbeispiele genannt.

Der Release des iPhone 6s steht kurz bevor – jetzt sind neue Infos zur Force Touch-Technologie aufgetaucht, die ein Insider gegenüber 9to5Mac enthüllt hat. Es gilt mittlerweile als nahezu gesichert, dass das neue iPhone 6s mit Force Touch ausgestattet wird. Der User kann so bei Apples neuem Top-Smartphone kontextspezifische Steuerungen einsetzen – das Gerät ist in der Lage, leichten von starkem Druck aufs Display zu unterscheiden. Bereits bei der Apple Watch setzte das US-Unternehmen auf diese Technologie. Intern soll die iOS-Version von Force Touch angeblich unter der geheimen Bezeichnung Orb fungieren. Einige Anwendungsbeispiele hat der vermeintliche Insider nun gegenüber 9to5mac erläutert.

Das könnte Force Touch einfacher machen

Die Karten-App wird demnach von Force Touch profitieren – künftig soll ein kräftiger Druck auf einen Ort ausreichen, um direkt die Navigation zu starten. Die neue Technologie würde somit gleich zwei Schritte ersparen und überflüssig machen. Die mit iOS 8.4 völlig neu gestaltete Musik-App könnte ebenfalls dank Force Touch schneller und einfacher die Befehle des Users umsetzen. So lassen sich Musiktitel künftig wohl noch einfacher offline speichern als bisher.

Um neue Voicemail-Nachrichten direkt anhören zu können, soll nicht mehr zwingend der Weg über die Telefon-App nötig sein – ein kräftiger Druck könnte in Zukunft dafür genügen. Die neue News-App, die mit dem Release von iOS 9 Einzug halten wird, könnte gleich zu den Favoriten wechseln, wenn der Nutzer dies per Force Touch signalisiert. Auch einige bereits vom MacBook bekannte Gesten sollen den Weg auf das iPhone 6s finden. Der hauseigene Safari-Browser könnte etwa per Tipp auf einen Link bereits eine Vorschau der Webseite anzeigen.

iPhone 6s wird vermutlich am 09.09. vorgestellt

Für die Präsentation des iPhone 6s mit Force Touch wird derzeit der 9. September heiß gehandelt – der Release würde dementsprechend nur kurze Zeit später im September erfolgen. Auf der Keynote wird zudem mit der Vorstellung einer neuen Apple TV-Generation gerechnet.