iOS 9 gibt Hinweis: Löst das iPad Plus mit 2732 x 2048 auf?

Das iPad Plus soll einen 12,9-Zoll-Screen bekommen. Das iPad Plus soll einen 12,9-Zoll-Screen bekommen. (© 2015 Martin Hajek / www.martinhajek.com / @deplaatjesmaker)

Viele Apple-Fans hatten sich von der WWDC 2015 auch neue Infos zum Riesentablet iPad Plus beziehungsweise iPad Pro erhofft. Auf der Konferenz wurde das Gerät jedoch mit keinem Wort erwähnt. Im vorgestellten Update auf iOS 9 findet sich dennoch ein möglicher Hinweis auf das iPad Plus.

Der iOS-Entwickler Hiraku Wang will im Beta-Code von iOS 9 einen Hinweis auf die Auflösung des kommenden iPad Plus entdeckt haben. Das berichtet MacRumors. Das Riesentablet mit 12,9-Zoll-Screen, das in vielen Gerüchten auch als iPad Pro bezeichnet wird, soll demnach ein Display mit 2732 x 2048 Pixeln und einer Pixeldichte von 264 ppi bieten. Erreicht wird diese etwas ungewöhnliche Zahl laut Wang durch die Apple-Technologie @2x High Resolution Modifier. Bereits im Januar war im Bericht einer Analystenfirma von dieser speziellen Auflösung die Rede.

iPad Plus: Riesen-Screen soll Multitasking ermöglichen

Apple setzt bei seinen aktuellen iPad-Modellen mit Retina-Display wie dem iPad Air 2 oder dem iPad mini 3 immer auf eine Pixeldichte von 264 ppi. Eine hochskalierte Auflösung auf einem iPad Plus mit der gleichen Pixeldichte erscheint daher durchaus nachvollziehbar. Außerdem würde eine Auflösung von 2732 x 2048 Pixeln die Displaygröße von 12,9 Zoll bestätigen, über die beim iPad Plus schon lange spekuliert wird.

Dank seines großen Screens soll das kommende iPad Plus beziehungsweise iPad Pro auch als erstes Apple-Gerät echtes Multitasking beherrschen – ein Feature, das ebenfalls in iOS 9 versteckt ist. Angepeilter Release-Termin für das Riesentablet ist Herbst 2015.