iOS 9: So viel Extra-Akkulaufzeit bringt der Stromsparmodus

So viel Extra-Akkulaufzeit bringt der Stromsparmodus in iOS 9 wirklich. So viel Extra-Akkulaufzeit bringt der Stromsparmodus in iOS 9 wirklich. (© 2015 TURN ON)

Mit dem Release von iOS 9 hat Apple für seine iPhones und iPads auch einen neuen Stromsparmodus eingeführt. Der Akku soll im Energiesparmodus eine Stunde mehr Laufzeit bieten. Doch wie viel Extra-Akkulaufzeit bringt die Einstellung in iOS 9 für das iPhone 6 wirklich?

Der neue Stromsparmodus in iOS 9 soll mehr Batterielaufzeit gewährleisten. Apple selbst wird nicht sonderlich konkret und wirbt nur mit einer Stunde mehr Laufzeit. Erreicht wird die Einsparung primär durch weniger Prozessorleistung und die Deaktivierung verschiedener Dienste wie Bluetooth, auch Animationseffekte werden heruntergefahren. Bei jeweils 20 und 10 Prozent Akkuleistung bekommt der iOS-Nutzer eine Benachrichtigung und kann den Modus bei Bedarf aktivieren. Aber auch eine manuelle Aktivierung ist möglich. Doch wie viel der iOS 9-Stromsparmodus für das iPhone 6 wirklich bringt, wollte Wired einmal genauer wissen und testete dafür verschiedene Szenarien.

Stromsparmodus in iOS 9 sorgt für 1,43-fach längere Akkulaufzeit

Mithilfe einer Software wurde der Verbrauch in einem festgelegten Zeitraum aufgezeichnet, während der Testphase wurde eine normale Nutzung simuliert. So wird bei aktiviertem Stromsparmodus nur 70 Prozent der Gesamtleistung benötigt – was letztlich eine etwa 1,43-fach längere Laufzeit bedeutet. Wenn ein Akku 14 Stunden Kapazität bereithält, kann diese mit dem iOS 9-Energiesparmodus auf ungefähr 20 Stunden anwachsen – was einen sehr respektablen Wert darstellt. Zwar sind die Werte nicht repräsentativ, da die Laufzeit nicht zuletzt sehr stark von der individuellen Nutzung abhängt. Aber sie vermitteln einen ersten Richtwert, wozu der neue Modus in iOS 9 in der Lage ist.

iOS-9-Stromsparmodus-Test
Der Batterieverbrauch in iOS 9 im normalen Modus und im Energiesparmodus. (© 2015 Wired)