iOS 9 soll deutlich stabiler und schneller werden

iOS 9 soll mehr Wert auf Speed und Stabilität legen. iOS 9 soll mehr Wert auf Speed und Stabilität legen. (© 2015 YouTube/ConceptsiPhone)

Nachdem Apple bei iOS 7 und iOS 8 den Look des mobilen Betriebssystems teilweise radikal veränderte, soll iOS 9 angeblich vor allem Verbesserungen "unter der Haube" bringen. Das OS mit dem Codenamen "Monarch" soll in Zukunft deutlich schneller und stabiler laufen.

Apples große iOS-Updates brachten in der Vergangenheit stets viele neue Features und teilweise sogar radikale Designänderungen mit sich. Nach Informationen von 9to5Mac wollen sich die Kalifornier bei iOS 9 diesmal mehr auf die Stabilität und die Geschwindigkeit konzentrieren. Die nächste Version des Betriebssystems – laut dem Bericht Apple-intern "Monarch" genannt – soll nach dem Release endlich wieder runder laufen als die Vorgängerversionen. Vor allem nach der Veröffentlichung von iOS 8 im September 2014 musste Apple mit einigen Bugfix-Updates hektisch nachbessern.

iOS 9 soll auch auf iPhones mit wenig Speicher laufen

Wie 9to5Mac von einem Apple-Insider erfahren haben will, konzentrieren sich die Entwickler bei iOS 9 daher vor allem auf Systemstabilität, Fehlerbehebung und Performance-Steigerung. Zudem soll auch die Größe des Updates im Rahmen bleiben, damit die Millionen Besitzer von 16-GB-iPhones nicht über Gebühr belastet werden. Einzelne Features sollen bei iOS 9 hingegen nicht im Vordergrund stehen und sind daher auch noch nicht bekannt.

Wann iOS 9 erscheinen wird, steht noch nicht fest. Verfolgt Apple seine übliche Strategie, dürfte das neue Betriebssystem auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) im Juni vorgestellt werden. Der endgültige Release könnte zusammen mit dem iPhone 6s im September 2015. erfolgen. Bis dahin können sich Apple-Fans die Wartezeit mit diversen spannenden iOS 9-Konzepten verkürzen.