iPad mini 4: Erste Leak-Bilder erinnern an iPad Air 2

Obwohl bis zum Release des iPad mini 4 noch einige Monate vergehen dürften, sind schon jetzt geleakte Bilder aufgetaucht, die einen allerersten Blick auf das kommende Tablet gewähren sollen. Die Gestaltung des Flachmanns erinnert dabei ziemlich stark an das iPad Air 2.

Auf der Seite Nowhereelse sind Fotos und ein Video zu sehen, in denen die Rückseite des iPad mini 4 als Einzelteil vorgestellt wird. Dabei fällt auf, dass das Aluminium-Case sehr an die Gestaltung des Vorgängers erinnert, aber auch Elemente des iPad Air 2 eingeführt wurden. An der Unterkante befindet sich eine einzelne Reihe von größeren Lautsprecher-Löchern auf beiden Seiten neben dem Lightning-Anschluss. Der Stummschalter am Gerät ist durch ein Mikrofon-Loch ersetzt worden.

Wird das neue iPad mini 4 dünner als der Vorgänger?

Stimmen die Gerüchte, dann wird das iPad mini 4 dünner als das iPad mini 3 und etwa so dick wie das  iPad Air 2. Aus den jetzt geleakten Bildern ist die künftige Dicke des Geräts allerdings nur schwer zu prognostizieren. In Sachen Prozessor sind ebenfalls noch Fragen offen: Wird Apple ein aktuelles Modell – etwa den A8X – verbauen, oder gleicht eine Nummer weiter springen? Ein A9-Prozessor soll bereits in Arbeit sein.

Wann das neue kleine iPad auf den Markt kommt, steht noch nicht fest: Da Apple neue iPads gerne im Herbst präsentiert, wird das Gerät wohl in den letzten Monaten des Jahres 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.