iPad Pro: Release doch erst am 13. November?

Das iPad Pro hat einen Screen mit 12,9 Zoll. Das iPad Pro hat einen Screen mit 12,9 Zoll. (© 2015 TURN ON Screenshot)

Das iPad Pro kommt anscheinend doch nicht wie zuletzt vermutet schon am 11. November. Der Release-Termin soll vielmehr auf einen ganz besonderen Freitag fallen.

Apples neues Riesen-Tablet iPad Pro kommt wohl doch nicht wie zuletzt vermeldet am Mittwoch, den 11. November, auf den Markt, sondern erst zwei Tage später am 13. November. Das berichtet Cult of Mac unter Berufung auf Insiderkreise bei Apple. Der Release-Termin fällt damit auf Freitag den 13. – abergläubisch scheint bei Apple aber niemand zu sein. Offiziell bestätigt ist bislang weder der 11. November noch der 13. November. Beide Daten sind allerdings denkbar: Während Apple neue iPhones stets an einem Freitag veröffentlicht, kam beispielsweise das iPad Air 2 im vergangenen Jahr am 22. Oktober auf den Markt – einem Mittwoch.

iPad Pro soll Surface Pro 4 Konkurrenz machen

Auch das optionale Zubehör für das iPad Pro, wie das Smart Keyboard und der Stylus Apple Pencil, dürfte am gleichen Tag wie das Tablet selbst zu kaufen sein. Beide Tablet-Accessoires müssen separat erworben werden. Das iPad Pro hat eine Bildschirmdiagonale von 12,9 Zoll und soll Geräten wie dem Surface Pro 4 von Microsoft Konkurrenz machen.

Das iPad Pro in der 32-GB-Variante ohne LTE kostet in den USA 799 US-Dollar. Für die Top-Version mit 128 GB internem Speicher und LTE werden sogar mehr als 1000 Dollar fällig. Für das Smart Keyboard ruft Apple in den USA den Preis von 169 Dollar auf, der Stylus mit beiliegendem Lightning-Adapter kostet 99 Dollar. In Deutschland dürfte der Preis für das iPad Pro bei mindestens 899 Euro liegen.