iPhone 6 Plus versus Elektroschocker – wer gewinnt?

Wer eine Taser-Waffe besitzt, sollte diese nicht unbedingt auf sein iPhone 6 Plus richten. Was vielen Menschen auch ohne Praxistest klar sein dürfte, führt YouTuber TechRax in einem neuen Video auch Zweiflern vor Augen – Nachmachen nicht empfohlen.

In Cola gekocht und im Truthahn gebacken – der YouTuber TechRax ist durchaus kreativ, wenn es um Extremtests für das iPhone 6 geht. Diesmal ließ er ein iPhone 6 Plus gegen eine Taser-Waffe antreten. Der Elektroschocker ist für rund 25 US-Dollar erhältlich und gibt laut Hersteller Stromstöße mit einer Spannung von 19 Millionen Volt ab. Das Ergebnis des Tests ist daher wenig überraschend.

iPhone 6 Plus nach Kurzschluss unbenutzbar

Nach einer ausführlichen Schilderung seines recht zweifelhaften Vorhabens schreitet TechRax zur Tat und setzt den Elektroschocker am eingeschalteten iPhone 6 Plus an. Nach mehrfachem Auslösen des Tasers wird der Bildschirm schwarz – und bleibt es auch. Mehrere Anschaltversuche schlagen fehl. Zwar wird es nicht direkt ersichtlich, welche Bauteile durch den Kurzschluss zerstört wurden. Das Ergebnis ist jedoch eindeutig: Das iPhone 6 ist kaputt.

Was anschließend folgt, ist blinde Zerstörungswut. Apple-Fans sollten daher ausschalten, bevor YouTuber TechRax die Taser-Waffe erneut ansetzt und zunächst die Rückseite, später aber auch das Display des iPhone 6 Plus zerstört.