iPhone 6s: Verzögern Produktionsprobleme den Verkaufsstart?

Sieht so wirklich das Frontpanel des iPhone 6s aus? Sieht so wirklich das Frontpanel des iPhone 6s aus? (© 2015 Nowhereelse.fr)

Bei Foxconn und Pegatron sollte die Produktion des iPhone 6s eigentlich schon auf Hochtouren laufen, will Apple das neue Smartphone doch im September auf den Markt bringen. Einem Bericht zufolge tun sich derzeit aber Verzögerungen bei der Massenproduktion auf. Auch Neuigkeiten zu dem größeren iPhone 6s Plus sind bekannt geworden.

Ming-Chi Kuo von KGI Securities gehört zu den renommiertesten Analysten, wenn es um Neuigkeiten kommender Apple-Produkte gehört – und zu denen mit den besten Insider-Informationen. Einem neuen Bericht zufolge will er in Erfahrung gebracht haben, dass die Massenproduktion der Auftragsfertiger Foxconn und Pegatron für das iPhone 6s noch nicht rund läuft. Das berichtet die Tech-Seite GforGames unter Berufung auf das koreanische Nachrichtenportal UCN.

Derzeit liegen die beiden Auftragsfertiger etwa ein bis zwei Wochen hinter dem Zeitplan. Einen Grund für die Verzögerung der Massenproduktion nennt der Analyst allerdings nicht, doch geht er davon aus, dass der Start Ende August keine zu gravierenden Auswirkungen haben sollte. Die Verzögerungen will Foxconn in einigen Werken mit zusätzlichen Arbeitsstunden auffangen.

iPhone 6s Plus wird ausschließlich von Foxconn hergestellt

Laut Ming-Chi Kuo lässt Apple rund 60 Prozent der Exemplare des iPhone 6s von Foxconn produzieren, die verbliebenen 40 Prozent stammen aus den Werken von Pegatron. Das iPhone 6s Plus hingegen soll allein von Foxconn gefertigt werden. Wie viele Geräte Apple von dem Nachfolger des iPhone 6 Plus in Auftrag gegeben hat, ist nicht bekannt. Medienberichten zufolge habe Apple die Mengen des iPhone 6s zum Release etwas heruntergefahren, um die Produktion des iPhone 6s Plus anzukurbeln. Bislang heißt es jedoch, dass Apple ausreichend Exemplare des iPhone 6s produzieren lässt, um Lieferengpässe zum Verkaufsstart zu vermeiden.

Gibt es das iPhone 6s und iPhone 6s Plus ab dem 25. September zu kaufen?

Apple hält sich mit Infos zum iPhone 6s und iPhone 6 Plus sowie dem Release-Termin noch bedeckt – wenn der Techgigant aber an seiner Politik festhält, dürfte diese neue Generation des Smartphones am 9. September 2015 auf einer Keynote vorgestellt werden. Bisher waren erste E-Mail Leaks aufgetaucht, denen zufolge Vorbestellungen für das iPhone 6s am 18. September angenommen werden. Verkaufsstart wäre dann der 25. September. Zumindest optisch dürften aber keine großen Überraschungen zu erwarten sein, da Apple mit der nächsten Generation eher Modellpflege betreiben wird. Erst mit dem iPhone 7 im kommenden Jahr dürfte Apple auch optisch bedeutsame Änderungen vornehmen.

Gerüchten zufolge könnten das iPhone6s und iPhone 6s Plus mit dem neuen A9-Prozessor und 2 GB RAM ausgestattet werden, auch über eine 12-Megapixel-Kamera, Force-Touch und ein stabileres Alu-Gehäuse wird spekuliert. Eine Übersicht über alle wichtigen Gerüchte und Leaks rund um den Release-Termin und die Hardware haben wir hier zusammengestellt.