iPhone 6s: Vorbestellungen für 24K-Goldvariante starten bald

Wem ein normales iPhone 6s nicht reicht, der kann auch eine Luxusvariante ordern. Wem ein normales iPhone 6s nicht reicht, der kann auch eine Luxusvariante ordern. (© 2015 Goldgenie)

Das iPhone 6s wurde noch nicht einmal offiziell vorgestellt, da kündigt ein Unternehmen bereits diverse Luxusausführungen des Apple-Smartphones an. Neben einer 24K-Goldvariante wird es auch eine RockStar-Diamanten-Edition geben. Vorbestellungen werden ab Montag entgegengenommen.

Eine Ankündigung der diesjährigen iPhone 6s-Keynote steht zwar weiterhin noch aus. Das hindert das britische Unternehmen Goldgenie jedoch nicht daran, bereits ab Montag Vorbestellungen für diverse Luxusausführungen des iPhone 6s entgegenzunehmen. Der solvente Käufer darf dann zwischen 24K-Gold, Roségold und Platin entscheiden. Doch damit nicht genug: Die iPhone 6s-RockStar-Edition markiert mit 800 VS1-Diamanten den krönenden Abschluss.

Preise für iPhone 6s-Luxusvariante starten bei 2300 Pfund

Die Preise starten bei 2300 Pfund für das iPhone 6s-24K-Gold mit 32 GB. Für das diamantenbesetzte Modell muss der potenzielle Käufer hingegen bis zu 10.000 Pfund auf den Tisch legen. Vielleicht ein passender Luxusgegenstand für Rapper Ludacris, der erst kürzlich seine Apple Watch mit Diamanten zur Schau stellte. Im Vergleich zu anderen Anbietern erscheinen die Preise dennoch fast moderat. Wer will, kann für ein veredeltes iPhone 6s auch gut und gerne 200.000 US-Dollar bei Veredler Brikk ausgeben.

Das Unternehmen Goldgenie nennt als Vorstellungstermin für das iPhone 6s den 9. September. Ein Datum, das von den meisten Beobachtern derzeit erwartet wird. Apple lässt sich diesmal allerdings äußerst viel Zeit – und hat immer noch keine Einladungen für die anstehende Keynote verschickt. Aktuellen Gerüchten zufolge könnte die Show größer werden als je zuvor.

iPhone-6s-Luxus
Ab Montag können die Luxus-Ausführungen des iPhone 6s vorbestellt werden. (© 2015 Goldgenie)
iPhone-6s-Luxus2
Die RockStar-Version mit Diamanten wird bis zu 10.000 Pfund kosten. (© 2015 Goldgenie)