Jailbreak für iOS 8.3 soll im Juli erscheinen

Ein Jailbreak für iOS 8.3 soll wohl im Juli erscheinen. Ein Jailbreak für iOS 8.3 soll wohl im Juli erscheinen. (© 2015 CC: Flickr/Kārlis Dambrāns)

Nach längerem Warten soll ein Jailbreak für iOS 8.3 endlich in den Startlöchern stehen. Doch vor Anfang Juli dürfte dieser wohl nicht veröffentlicht werden. Die zuständigen Hacker möchten offenbar zunächst den Release von iOS 8.4 abwarten.

iPhone-Nutzer, die auf einen Jailbreak für iOS 8.3 warten, mussten sich bislang geduldig zeigen. Nachdem die aktuellste Version des mobilen Betriebssystems bereits seit gut zwei Monaten verfügbar ist, gibt es bislang noch immer keine Möglichkeit, um die vom Entwickler vorgesehenen Nutzungsbeschränkungen zu deaktivieren. Nun soll ein chinesisches Hacker-Team jedoch einen Weg gefunden haben, um einen Jailbreak unter iOS 8.3 durchzuführen, wie Phone Arena berichtet.

Veröffentlichung erst nach dem Release von iOS 8.4?

Vorgestellt wurde der Jailbreak in dieser Woche auf der Sicherheitskonferenz MOSEC in Shanghai. Mit der Veröffentlichung möchte sich das Hacker-Team Pangu jedoch noch etwas Zeit lassen. Dabei wird erwartet, dass die Hacker zunächst den Release von iOS 8.4 abwarten wollen, bevor sie den Jailbreak von iOS 8.3 zur Verfügung stellen. Auf diese Weise soll wohl verhindert werden, dass Apple die ausgenutzte Sicherheitslücke vorzeitig schließt.

Da iOS 8.4 laut Apple am 30. Juni erscheinen wird, dürfte der Jailbreak für iOS 8.3 frühestens Anfang Juli zur Verfügung stehen. iPhone-Besitzer, die den Jailbreak nutzen möchten, sollten ihr Gerät also nicht vorzeitig auf iOS 8.4 updaten. Auf Neuerungen wie die neue Music-App, müssten diese dann allerdings erst einmal verzichten.