Jailbreak von iOS 9.1: Eine Million Dollar für Hacker

Mit einem Remote-Jailbreak können Angreifer Schadsoftware auf iOS 9.1 installieren. Mit einem Remote-Jailbreak können Angreifer Schadsoftware auf iOS 9.1 installieren. (© 2015 YoutTube/Tomo News US)

Das neue mobile Apple-Betriebssystem iOS 9.1 ist geknackt: Ein Team von Hackern bekommt für einen Remote-Jailbreak von der Sicherheitsfirma Zerodium eine Million Dollar überwiesen. Hintergrund: Das Unternehmen hatte zuvor einen Wettbewerb für die schnellsten Hacker ausgelobt.

Am Wochenende verkündete Zerodium-Chef Chaouki Bekrar per Twitter, dass der von ihm ausgelobte Wettbewerb um den ersten Hack für iOS 9.1 einen Gewinner habe. Einem bislang noch geheimen Hackerteam sei es gelungen, die Sicherheitssperren von Apples neuem Betriebssystem zu überwinden. Bedingung war, dass der Hack ferngesteuert funktionieren muss, wenn der Nutzer einfach nur eine entsprechend präparierte Webseite aufsucht. Danach ist der Hacker in der Lage, jede beliebige App mit vollen Rechten zu installieren. Zudem musste der Hack mit jedem Browser und per SMS oder MMS funktionieren. Und das wäre, sollte es stimmen, schon eine kleine Sensation. Seit über einem Jahr ist es niemandem gelungen, einen ferngesteuerten Jailbreak hinzubekommen.

iOS 9.1-Jailbreak: Hacker wie aus einem Agentenfilm

Was sich wie aus einem Agentenfilm anhört, interessiert die Geheimdienste tatsächlich. Die Sicherheitsfirma Zerodium zählt nach eigenen Angaben sowohl die Rüstungsindustrie zu ihren Kunden wie auch Regierungsbehörden, die Bedarf an speziellen und angepassten Computer-Sicherheitslösungen haben. Laut Cult of Mac ist unklar, ob Zerodium-Chef Bekrar den Hack an Apple weiterleitet oder ihn beispielsweise an die NSA verkauft, damit diese in der Lage ist, ihre Ziele zu belauschen.

Einfach war der Hack jedenfalls nicht, denn das Team musste diverse Sicherheitslecks finden und kombiniert nutzen. "Die Gewinner haben die Lecks nur wenige Stunden vor Ablauf der Wettbewerbs-Frist von Zerodium übermittelt", so Firmenchef Bekrar. Wer die Hacker genau sind und was er mit seinem Wissen anstellen wird, sagte der Zerodium-Chef nicht. Deshalb ist es auch absolut unklar, ob der Jailbreak jemals öffentlich werden wird. Derartige Hacks können extrem wertvoll sein, wie man an dem hohen ausgelobten Preisgeld sehen kann.