Kann das Galaxy S7 holografische Icons darstellen?

Eine Konzeptstudie des Samsung Galaxy S7. Eine Konzeptstudie des Samsung Galaxy S7. (© 2015 Youtube/Hasan Kaymak)

Kann das Samsung Galaxy S7 holografische Symbole auf seinem Display darstellen? Ein bereits 2014 erteiltes US-Patent legt diesen Verdacht nahe. Demnach könnten die Icons auf dem nächsten Samsung-Flaggschiff quasi über dem Bildschirm schweben.

Samsung ist immer schon ein  Vorreiter in Sachen Display-Technologie gewesen. Was der koreanische Hersteller aber zum Release seines kommenden Spitzenmodells Galaxy S7 möglicherweise plant, ist schon eine verrückte Idee. Die Koreaner haben sich in den USA ein Patent gesichert, mit dem ein Display holografische Symbole darstellen kann, also räumliche Bilder, die von allen Seiten zu betrachten sind und quasi über dem Screen zu schweben scheinen. Natürlich soll das alles ohne 3D-Brille klappen, berichtet jetzt Patently Mobile.

Galaxy S7 mit komplizierter Display-Technologie?

Auf den Bildern in der Patentschrift ist zu erkennen, wie das Verfahren funktionieren soll: Ein lichtleitendes Bauteil ist über dem eigentlichen Display platziert und hat ein anderes Bauteil, das das Licht empfängt. Auf der Oberfläche des lichtleitenden Materials ist nun ein Hologramm aufgebracht, das in dem Moment erscheint, wenn Licht auf die komplette Vorrichtung fällt.

Die Koreaner haben sich das Patent bereits 2014 gesichert, man kann aber nicht davon ausgehen, dass schon das Galaxy S6 Edge+ oder aber das Galaxy Note 5, die wahrscheinlich am Donnerstag in New York vorgestellt werden, über derartige Technologien verfügen. Jedenfalls nicht, wenn die Details stimmen, die über einen Händler durchgesickert sind. Aber für ein Samsung Galaxy S7, das vermutlich im kommenden Frühjahr das Licht der mobilen Welt erblicken dürfte, ist ein derartiges Gimmick sicher eine mögliche Option.

Samsung Patent Holografie
So funktioniert das Patent von Samsung für holografische Symbole. (© 2015 Patently Mobile)