Konkurrent für Apple TV: Xbox One für Einsteiger geplant

Plant Microsoft ein Art Xbox Slim für Einsteiger? Plant Microsoft ein Art Xbox Slim für Einsteiger? (© 2015 Marco Verch)

Microsoft könnte 2016 eine abgespeckte Version der Xbox One auf den Markt bringen. Bei dieser Konsole soll es sich um eine Streaming-Box als Konkurrent zu Apple TV handeln. Auch Spiele sollen auf dieser Xbox Slim laufen – allerdings wohl nur solche aus dem Windows Store.

Schon bei der Vorstellung 2013 präsentierte Microsoft die Xbox One nicht nur als Spielekonsole, sondern auch als ein Gerät, das als ultimative Unterhaltungszentrale im Wohnzimmer dienen soll. Diese Pläne hat das Unternehmen offenbar noch immer nicht aufgegeben. Intern soll Microsoft deshalb an einer neuen Version der Konsole arbeiten, wie das IT-Portal Petri unter Berufung auf eine interne Quelle berichtet.

Eine Xbox Slim als Konkurrent zu Apple TV

Bei der neuen Xbox One soll es sich offenbar um eine abgespeckte Version handeln, die vor allem in Konkurrenz zu Apple TV und anderen Streaming-Boxen treten könnte. Echte Xbox-Games sollen auf dieser abgespeckte Konsole hingegen nicht laufen. Vielmehr soll das Gerät Spiele aus dem Windows Store abspielen können, die auch für PC, Tablet oder Smartphone verfügbar sind – nur eben auf dem großen TV-Bildschirm. Ergänzt werden müsste das Gerät natürlich um verschiedene Streaming-Apps wie Netflix, Amazon Instant Video und Co.

Noch sollen die Pläne nicht final sein

Ein Gerät dieser Art sei bei Microsoft bereits zum Launch der Xbox One 2013 geplant gewesen. Der Konzern hätte die Pläne jedoch zunächst auf Eis gelegt. Nun besteht offenbar die Chance, dass die Redmonder das Konzept in ähnlicher Form wieder aufgreifen. Noch sei laut dem Insider allerdings nicht klar, ob die Mini-Xbox tatsächlich auf den Markt kommen wird. Ein Release sei aber ohnehin erst in der zweiten Jahreshälfte 2016 denkbar und dann auch zu einem deutlich günstigeren Preis als der der normalen Xbox One.