LG baut angeblich neues Nexus-Smartphone mit 3D-Kamera

Schon beim G4 setzte LG auf moderne Kameratechnik. Schon beim G4 setzte LG auf moderne Kameratechnik. (© 2015 TURN ON)

Arbeitet Google zusammen mit LG an einem neuen Nexus? In koreanischen Medien kursieren derzeit Gerüchte, dass der Suchmaschinen-Riese mit LG und Qualcomm den Nachfolger des Nexus 6 entwickelt. Das Gerät soll unter anderem über eine 3D-Kamera verfügen.

Wenn die koreanische Seite iNews24 richtig liegt, dann entwickelt Google tatsächlich zusammen mit LG und dem Prozessorhersteller Qualcomm den Nachfolger des Nexus 6. Zuletzt gab es bereits Gerüchte, dass neben Huawei auch die Koreaner an einem Nexus-Gerät arbeiten. Kommen 2015 also vielleicht sogar zwei Nexus-Smartphones auf den Markt?

Hat die 3D-Kamera im Nexus 7 etwas mit Tango zu tun?

Spannend: Laut iNews24 könnte im nächsten Nexus-Smartphone von LG eine 3D-Kamera verbaut sein. Die Kamera werde aber vermutlich nicht der aus dem LG Optimus 3D ähneln, sondern könnte etwas mit Project Tango von Google zu tun haben. Dabei geht es um räumliche Zuordnungen von Gegenständen und Personen, ähnlich wie bei Xbox Kinect von Microsoft. Und: bei Project Tango ist Qualcomm sowieso schon ein Partner von Google.

Das Nexus von LG soll laut dem Bericht angeblich im Oktober 2015 erscheinen, also ein Jahr nach dem Nexus 6 von Motorola.  Die Koreaner bauten für Google bereits 2012 das Nexus 4 und 2013 das Nexus 5.