LG G3: Bringt das nächste Update Android M statt Android 5.1?

Überspringt LG beim G3 Android 5.1 und wechselt gleich zum gerade erst vorgestellten Android M? Überspringt LG beim G3 Android 5.1 und wechselt gleich zum gerade erst vorgestellten Android M? (© 2014 CC: Flickr/Kārlis Dambrāns)

LG könnte bei seinem kürzlich abgelösten Smartphone-Flaggschiff LG G3 eine System-Version überspringen und statt auf Android 5.1 auf das gerade erst vorgestellte Android M aktualisieren. Doch das Ganze hätte auch einen Wermutstropfen.

Während LG sein aktuelles Flaggschiff LG G4 bereits mit Android 5.1 ausliefert, läuft der Vorgänger LG G3 immer noch mit der älteren Version 5.0. Ein Update ist bislang nicht in Sicht und kommt wohl auch nicht so bald, wie GSMArena orakelt. Das LG G3 ist seit Juli 2014 im Handel. Erst im Dezember des vorigen Jahres hatte LG das Update auf Android 5.0 Lollipop für das Top-Handy ausgerollt.

Nach Angaben des griechischen Facebook-Kanals von LG hat der Smartphone-Hersteller bislang keine Pläne für ein G3-Update auf Android 5.1. Stattdessen könnte der Elektronikkonzern diese Version überspringen, um gleich auf das gerade erst auf der Google I/O vorgestellte Android M zu aktualisieren.

Womöglich keine größeren Updates mehr in diesem Jahr

Das Ganze hört sich für LG G3-Nutzer im ersten Moment nicht schlecht an, hat aber einen Haken: In diesem Jahr dürften Besitzer des Premium-Smartphones somit mit keinen größeren System-Updates mehr rechnen. Von Android M selbst gibt es bislang nur eine Testversion. Bis zum endgültigen Release dürfte noch etwas Zeit ins Land gehen. Erst dann kann LG das System fit für das LG G3 machen. Aber noch ist nichts in trockenen Tüchern: Vielleicht revidiert LG seine Meinung ja noch und spendiert allen G3-Nutzern doch zuvor ein Update auf Android 5.1?