LG G4: Neues Flaggschiff bekommt 5,5-Zoll-QHD-Display

Ob das neue LG G4 wirklich so aussehen wird, zeigt sich erst am 28. April. Ob das neue LG G4 wirklich so aussehen wird, zeigt sich erst am 28. April. (© 2015 LG)

Noch schwirren zahllose Gerüchte zum LG G4 durch das Internet. Eine Sache steht allerdings bereits jetzt fest: Wie LG bestätigte, wird das neue Flaggschiff der Koreaner ein 5,5 Zoll großes Display mit QHD-Auflösung bekommen.

LG zeigt sich ungewöhnlich offenherzig, was Details zum neuen Top-Smartphone LG G4 angeht. Nachdem die Koreaner zuletzt bereits offiziell zur Vorstellung einer neuen Handy-Generation am 28. April einluden, wurden nun Details zum Display via Pressemitteilung enthüllt. Zwar ist in der Erklärung von LG Display nur von einem "kommenden Smartphone-Flaggschiff" die Rede, das "Ende des Monats" enthüllt werde – dass es sich dabei aber um das LG G4 handelt, dürfte kaum jemand bezweifeln.

Display des LG G4: Farbumfang, Kontrastverhältnis und Helligkeit deutlich verbessert

Die Pressemitteilung von LG bestätigt einige Gerüchte zum LG G4, die bereits seit Längerem im Raum stehen. So wird das Smartphone tatsächlich wieder einen 5,5 Zoll großen Screen bekommen, auch die QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln bleibt gegenüber dem Vorgänger LG G3 unverändert. Die Pixeldichte wächst nur ganz leicht auf 538 ppi. Die Verbesserungen beim Display des LG G4 liegen eher in anderen Bereichen: Laut LG sollen der Farbumfang, das Kontrastverhältnis und die Helligkeit deutlich besser als bei vielen anderen Smartphone-Displays sein. Die Verbesserungen sollen allerdings nicht zulasten der Akkulaufzeit gehen.

Ein weiteres spannendes Feature des neuen LG G4-Displays. Dank der Technologie Advanced In-Cell Touch (AIT) wird der Touch-Sensor direkt in das LCD-Panel des Smartphones integriert. Das gesamte Smartphone wird dadurch dünner, zudem werden Berührungen noch genauer registriert. Laut LG soll eine Touch-Bedienung sogar mit Wassertropfen auf dem Screen problemlos möglich sein.