LG Watch Urbane: 23-Karat-Goldversion soll 1200 Dollar kosten

Nur 500 Exemplare der LG Watch Urbane Luxe werden produziert. Nur 500 Exemplare der LG Watch Urbane Luxe werden produziert. (© 2015 LG)

Von der Apple Watch gibt es das Edition-Modell für 11.000 Euro und mehr, von der LG Watch Urbane wird es bald die Luxe-Edition für immerhin 1200 US-Dollar geben. Die limitierte Premiumversion der Smartwatch kommt mit einer Gehäuseverzierung aus 23-karätigem Gold und einem Armband aus Krokodilsleder daher. Einen ersten Blick auf die Smartwatch gewährt LG auf der IFA 2015.

Fans von Luxusuhren sollten diese Gelegenheit wahrnehmen, denn nach Deutschland wird LG seine Watch Urbane Luxe zumindest vorerst nicht bringen. Die 500 Exemplare der limitierten Premiumversion werden exklusiv über die US-amerikanische Juwelierskette REEDS vertrieben. Ein Exemplar der veredelten Smartwatch wird laut Hersteller rund 1200 US-Dollar kosten. Das kündigte das koreanische Unternehmen am Montag in einer Pressemitteilung an.

LG Watch Urbane mit Goldgehäuse und Krokodilsleder

Dafür erhält der Käufer die LG Watch Urbane in einem Gehäuse mit Beschichtung aus 23-karätigem Gold, das laut Hersteller robuster ist als das in der Schmuckindustrie üblicherweise verwendete 24-karätige Gold. Zudem soll es schwerer sein als das bei Luxusuhren gängige Gold mit 18 Karat, sodass die besondere Edition der Smartwatch einen sehr wertigen Eindruck hinterlässt. Das Armband des Wearables besteht aus Krokodilsleder und wurde von 30 erfahrenen Lederexperten in Handarbeit insgesamt 50 Fertigungsschritten unterzogen. Sogar die Verpackung macht etwas her: Sie soll mit Klavierlack-Überzug glänzen.

Auch wenn es die limitierte LG Watch Urbane Luxe nicht nach Deutschland schafft, wird Hersteller LG sie dennoch bei der IFA 2015 im Gepäck haben. Die Technikmesse startet am Mittwoch in Berlin und wird mit einer Reihe neuer Android Wear-Smartwatches aufwarten.