Licht im Smart Home: Philips Hue ab Herbst für Apple HomeKit

Ab Herbst wird Philips Hue auch mit Apple HomeKit klarkommen. Unklar ist noch, ob dafür auch neue Hardware nötig ist. Ab Herbst wird Philips Hue auch mit Apple HomeKit klarkommen. Unklar ist noch, ob dafür auch neue Hardware nötig ist. (© 2015 Youtube/Philips)

In Zukunft wird auch Philips Hue mit Apple HomeKit kompatibel sein. Schon ab Herbst soll die smarte Beleuchtung mit dem Smart-Home-System von Apple zusammenarbeiten, teilte der Hersteller am Montag per YouTube und Facebook mit. Zu diesem Termin soll es für Philips Hue auch neue Funktionen geben.

"Wir arbeiten hart daran, dass Philips Hue rechtzeitig ab Herbst mit Apple HomeKit zusammenarbeitet", so Roger Karner, Leiter der Sparte Lighting bei Philips für Deutschland. "Während die letzten Einzelheiten gerade geklärt werden, können wir bestätigen, dass existierende Philips Hue-Lampen mit Apple HomeKit zusammenarbeiten werden." Jedes für das Hue-System notwendige Update werde von Philips zur Verfügung gestellt werden, so die Zusage der Firma aus den Niederlanden per YouTube. Mehr Einzelheiten zu der Umstellung soll es im September 2015 geben.

Brauchen die Besitzer von Philips Hue neue Lampen?

Auch über Facebook teilt der Elektronikriese seinen Kunden die Neuigkeiten in Sachen HomeKit mit. Dort allerdings kommen besorgte Nachfragen. "Ich hoffe, dass dafür ein neuer Hub reicht und nicht alle Lampen ersetzt werden müssen", so Alan Costello. Und Henrik Alexander Vellier will wissen: "Betrifft das Update Hardware oder Software?" Philips hat darauf momentan noch keine konkrete Antwort, sondern sagt nur: "Alle Details unserer Pläne werden im Herbst präsentiert." Ein klares Dementi hört sich anders an. Es kann also sein, dass – vielleicht umfangreiche – Neuanschaffungen nötig werden.

Philips ist besonders mit dem Hue-System schon länger im Segment Smart Home aktiv. Die intelligenten Lampen können mit der Steuereinheit "Bridge" per Smartphone via WLAN auch von unterwegs übers Internet gesteuert werden. Kürzlich stellte Philips mit Hue Go eine mobile Lampe vor, die ebenfalls per Smartphone bedient werden kann. Und gerade sind auch die ersten Geräte bekannt geworden, die schon jetzt Apple HomeKit unterstützen.