Mehr Speicher fürs iPhone 6s? Samsung soll Chips liefern

Konzeptbild vom iPhone 6s: Kommt das neue Apple-Smartphone mit mehr Speicher? Konzeptbild vom iPhone 6s: Kommt das neue Apple-Smartphone mit mehr Speicher? (© 2015 YouTube/Jermaine Smit)

Der Speicherbedarf bei Smartphones wächst stetig und auch Apple könnte das iPhone 6s mit wesentlich mehr Flash-Kapazität ausstatten. Samsung rüstet sich schon jetzt für einen möglichen Speicherchip-Großauftrag.

Gerade bei den teureren Varianten des aktuellen iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit mehr internem Speicher kommen momentan fast ausschließlich Chips von Toshiba, SanDisk und Hynix zum Einsatz, weil diese offenbar billiger produzieren können. Gerüchteweise soll das iPhone 6s aber mit noch mehr Speicher als seine Vorgänger ausgestattet werden. Samsung will Apple als Kunden hierfür mit einem besseren Angebot zurückgewinnen, wie die Korea Times von einer internen Quelle erfahren haben will.

Harter Konkurrenzkampf der Speicher-Hersteller

Demnach fährt Samsung schon jetzt Produktions-Testläufe seiner neuen 64-GByte-Flash-Chips in seinem chinesischen Werk. Mit seiner sogenannten 3D-VNAND-Technik kann der koreanische Hersteller sehr haltbare Flash-Chips mit besonders hoher Speicherdichte produzieren. Zum Release des iPhone 6s dürfte Apple gerade von diesen Chips sehr schnell eine große Menge benötigen. Weil Samsung den Herstellungsprozess bereits gut im Griff hat, könnte die Konkurrenz aus Japan und China diesmal das Nachsehen haben. Gerüchteweise will Samsung Apple durch einen sehr attraktiven Preis ködern. Damit sollen die Koreaner nur noch geringfügig teurer als die Konkurrenz sein. Seit Beginn der iPhone-Produktion im Jahr 2007 war Samsung stets der bevorzugte Chip-Lieferant für Apple. 2012 verloren die Koreaner mit dem iPhone 5 diese Stellung aber wegen Produktionsumstellungen.

Wieder viel Samsung-Technik im iPhone 6s?

Mit dem iPhone 6s könnte wieder alles anders werden: Der möglicherweise verwendete A9-Chip soll gerüchteweise mit Samsung-DRAM ausgestattet werden. Wenn der südkoreanische Konzern auch den Flash-Speicher für das iPhone 6s liefert, könnte Samsung mit Apple wieder dick im Geschäft sein. Der Release des iPhone 6s wird für September erwartet. Gerüchteweise hat Apple die Testproduktion erster Geräte schon jetzt gestartet.