Mercedes zeigt autonom fahrende Luxuslimo auf der CES

Das Mercedes Concept Car kommt auf eine Gesamtlänge von mehr als fünf Metern. Das Mercedes Concept Car kommt auf eine Gesamtlänge von mehr als fünf Metern. (© 2015 Mercedes)

"Luxury in Motion" – diesen Zusatztitel trägt das neue Mercedes-Konzeptfahrzeug F 015. Und die autonom fahrende Limousine soll genau das sein: Luxus auf vier Rädern. Mit ihr zeigt der deutsche Hersteller auf der CES, wie sich technischer Fortschritt und gehobener Autobau miteinander vereinen lassen.

Mercedes hat im Rahmen der CES 2015 einen neuen Konzeptwagen präsentiert. Der Mercedes F 015 Luxury in Motion zeigt das Potenzial, dass das autonome Fahren im Luxussegment aufweist. Denn wenn sich Autos irgendwann vollkommen selbstständig fortbewegen, bleibt den Insassen umso mehr Zeit, die Annehmlichkeiten eines exklusiven Interieurs auf sich wirken zu lassen. Auf über fünf Metern Gesamtlänge finden die Passagiere in dem Wagen eine mit Leder, Echthölzern und Glas veredelte Lounge vor, die zusätzlich alle Reize der digitalen Welt bietet.

Entspannen oder Arbeiten während der Fahrt

Platz nehmen die Insassen auf vier Lounge-Sesseln, die sich auf Wunsch zueinander drehen lassen. Wird die Tür geöffnet, drehen sich die Sitze automatisch um 30 Grad nach außen, um einen bequemen Aus- und Einstieg zu ermöglichen. Da der Mercedes F 015 Luxury in Motion autonom fährt, haben die Passagiere die Gelegenheit zum Entspannen oder Arbeiten während der Fahrt. Dafür ist das Konzeptfahrzeug mit sechs Displays ausgestattet, die per Touch, Gesten oder Eye-Tracking gesteuert werden.

Mercedes Concept Car kommuniziert mit der Außenwelt

Angetrieben wird der Mercedes F 015 mit einer umweltfreundlichen Brennstoffzellentechnik. Eine Batterie und eine 29-kWh-Brennstoffzelle liefern Energie, um zwei jeweils 136 PS starke Elektromotoren im Heck anzutreiben. Die Reichweite liegt laut Hersteller bei rund 1100 Kilometern, auf Tempo 100 sprintet die Luxuslimousine in 6,7 Sekunden. Und damit beim autonomen Fahren die Sicherheit nicht zu kurz kommt, kommunziert das Forschungsfahrzeug über große LED-Flächen auf der Karosserie mit der Außenwelt: "Stopp", "Langsam" oder "Ich habe dich gesehen" teilt das Concept Car laut auto motor und sport beispielsweise mit.

Konkrete Pläne zur Serienfertigung existieren wahrscheinlich nicht. Allerdings soll der Mercedes F 015 aufzeigen, in welche Richtung die Zukunft des Automobilbaus führen könnte.

Mercedes F 015 Luxury in Motion
Mercedes zeigt auf der CES den F 015 Luxury in Motion. (© 2015 Mercedes)
Mercedes F 015 Luxury in Motion
Das über fünf Meter lange Concept Car soll autonom fahren können. (© 2015 Mercedes)
Mercedes F 015 Luxury in Motion
Das futuristische Design wird von großen LED-Flächen geprägt. (© 2015 Mercedes)
Mercedes F 015 Luxury in Motion
Highlight ist der luxuriöse Innenraum. (© 2015 Mercedes)
Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion
Dort finden die Passagiere neben Lounge-Sesseln auch sechs Bildschirme vor. (© 2015 Mercedes)
Mercedes F 015 Luxury in Motion
Konkrete Fertigungspläne existieren aber leider nicht. (© 2015 Mercedes)