Microsoft Surface Hub misst 84 Zoll und kostet 22.500 Euro

Das Hub ist wohl das einzige Surface, dass man gewollt an die Wand wirft. Das Hub ist wohl das einzige Surface, dass man gewollt an die Wand wirft. (© 2015 Microsoft)

Hinter dem Microsoft Surface Hub verbirgt sich kein Tablet, wie man bei der Modellbezeichnung vermuten könnte. Das Gerät misst ganze 84 Zoll und ist eher für Unternehmen angedacht – auf ihm können beispielsweise Präsentationen vorgeführt werden. Der Preis ist mit 22.500 Euro stattlich.

Am Mittwoch hat Microsoft das Surface Hub in einem umfangreichen Blog-Eintrag präsentiert. Bei einer Bildschirmdiagonalen von 84 Zoll handelt es sich natürlich nicht mehr um ein herkömmliches Tablet, wie es etwa das Microsoft Surface 3 ist. Vielmehr soll das Riesen-Tablet als eine Art Konferenzsystem für Unternehmen genutzt werden und eher an Wänden hängen als auf Tischen liegen.

Microsoft Surface Hub wird fast 22.500 Euro kosten

Als Preis werden in Übersee 20.000 US-Dollar ausgerufen, in Europa soll das Gerät 22.449 Euro kosten. Ab Juli kann das Konferenz-Monster in 24 Ländern vorbestellt werden, ab September soll es dann in den Meetingräumen der ersten Büros stehen oder hängen. Eine eigene Website für das Microsoft Surface Hub gibt es auch schon. Bereits im Januar kündigte Microsoft erstmals die Arbeit am Hub an.

Zwei Ausführungen mit der Ausstattung eines Highend-Computers

Wem das Microsoft Surface Hub zu teuer oder zu groß ist, für den gibt es eine kleinere Alternative. Das kompaktere Microsoft Surface Hub ist 55 Zoll groß, wiegt knapp 50 Kilogramm und wird hierzulande 7.900 Euro kosten.

Ausgestattet ist das kleinere Modell mit einem Intel Core i5 mit HD Graphics 4600, 8 GB Arbeitsspeicher, WLAN, Bluetooth 4.0, NFC und einer 128 GB große SSD-Festplatte. Damit alle USB-Sticks mit PowerPoint-Präsentationen Platz finden, gibt es vier USB-Ports (2x USB 3.0 und 2x USB 2.0). Für virtuelle Konferenzen sind natürlich auch zahlreiche Mikros und zwei Full-HD-Kameras an Bord. Full-HD ist auch das Display des 55-Zoll Microsoft Surface Hub.

Der 84-Zöller bietet darüber hinaus 4K-Auflösung, zwei zusätzliche USB-Anschlüsse und einen Intel Core i7-Prozessor mit einer Nvidia Quadro K2200-GPU. Selbstverständlich verpasst Microsoft den Geräten das komplette Softwarepaket: Unter anderem sind Windows 10, Office, Skype for Business und OneNote vorinstalliert.