Microsoft wollte erste Xbox angeblich kostenlos verteilen

Microsofts Bill Gates stellte 2001 die erste Xbox offiziell vor. Microsofts Bill Gates stellte 2001 die erste Xbox offiziell vor. (© 2015 picture-alliance / dpa)

Vielleicht wäre alles anders gekommen im Kampf um den Konsolen-Thron: Microsoft hatte offenbar Pläne, die erste Xbox kostenlos an Kunden zu verteilen. Mehr noch: Angeblich gab es sogar Überlegungen, den Spielegiganten Nintendo aufzukaufen.

Eine Konsole als Trojanisches Pferd für Windows: Das war laut einem Bericht von Gamesindustry.biz die Idee zum Start der Xbox. Lorne Lanning, Erfinder der "Oddworld"-Spielereihe, plauderte aus dem Nähkästchen der frühen Xbox-Tage. Demnach sollte die erste Konsole von Microsoft die Position von Windows stärken und das Betriebssystem mehr oder weniger unauffällig in der Entertainment-Branche installieren. Das habe laut Lanning aber nicht gerade für Begeisterung unter Spieleentwicklern gesorgt: Sie wollten mit Windows nichts zu tun haben.

Microsoft hätte beinahe Nintendo gekauft

Überhaupt hätte Microsoft damals noch gar kein klares Konzept für die Xbox gehabt, berichtet der Spielemacher. So wäre die Konsole zunächst als Gerät für Gelegenheitsspieler geplant gewesen, um dem großen Konkurrenten Nintendo das Wasser abzugraben.  Es galt, Mario zu schlagen – ein ebenso ehrgeiziges wie unrealistisches Vorhaben. Es gab angeblich sogar Überlegungen, den japanischen Spielegiganten direkt aufzukaufen.

Eine Xbox in jedem Wohnzimmer, das war das Ziel von Microsoft. Und wie ließe sich das besser erreichen, als die Konsole kostenlos zu verteilen? Geld hätte Microsoft dann über den Verkauf der eigentlichen Spiele verdient. Aber wie wir wissen, kam ja alles anders: Die Xbox lief nicht mit Windows, Microsoft übernahm nicht Nintendo und die Xbox richtete sich dank Megasellern wie "Halo" zum Release 2001 vornehmlich doch an Core-Gamer. Wer weiß, wie sich der Spielemarkt entwickelt hätte – in der aktuellen Konsolengeneration führt Sony mit der PlayStation 4 deutlich vor der Xbox One.