Misfit und Speedo entwickeln Fitness-Tracker fürs Schwimmen

Der Speedo Shine kann Schwimmbahnen sehr genau zählen. Der Speedo Shine kann Schwimmbahnen sehr genau zählen. (© 2015 Misfit)

Der Fitness-Tracker-Hersteller Misfit und die Schwimmanzug-Firma Speedo haben einen speziellen Fitness-Tracker für Schwimmer entwickelt. Das Gerät ist eine Spezialversion des Misfit Shine und wasserdicht bis 50 Meter Tiefe.

Durch eine spezielle Berechnungsmethode soll das Gerät in der Lage sein, Runden sehr genau zu zählen und ist daher fürs Training im Pool besonders geeignet. Die gesammelten Daten auf dem Speedo Shine werden drahtlos per Bluetooth mit der Misfit-App synchronisiert. Dadurch kann man sein Training im Wasser kontrollieren und überprüfen, ob man die gesteckten Ziele erreicht hat. Über das neue Gerät informiert der Hersteller jetzt auf seiner Internetseite.

Speedo Shine: Fitness-Tracker von Misfit ist wasserdicht

Während die Apple Watch ja durchaus etwas wasserdicht ist, obwohl sie kein entsprechendes Zertifikat hat, ist der Speedo Shine speziell für Schwimmer hergestellt und fühlt sich auch in Tiefen bis zu 50 Meter noch wohl. Zusätzlich zu den absolvierten Runden kann der Speedo Shine auch die zurückgelegte Wegstrecke messen – und das bei jedem Schwimmstil, verspricht der Hersteller. Außerdem beherrscht der Speedo Shine natürlich die normalen Fitness-Aufgaben: Er kann Schritte zählen, verbrannte Kalorien aufaddieren und natürlich über den Schlaf wachen. Dabei benötigt das Gerät ohne Display nur eine normale Uhrenbatterie, die etwa sechs Monate durchhält.

Der Speedo Shine kommt mit einem schwarzen und einem weißen Armband auf den Markt und kann wie eine Uhr getragen oder auch einfach angeheftet werden. Das Gehäuse ist aus hellem, silbrigem Aluminium – eine neue Farbe im Programm. Auf dem Gerät findet man zwölf kleine Leuchtdioden, die zeigen, ob man sein Aktivitätsziel erreicht hat – oder nicht. Den Speedo Shine gibt es ab 1. September sowohl bei Apple als auch bei Misfit oder Speedo online. Der Preis dürfte bei knapp 80 Euro liegen.