Mit Emojis: Google veröffentlicht coole Handschrift-App

Mit der neuen Handschrift-App von Google kann man Texte per Hand eingeben. Mit der neuen Handschrift-App von Google kann man Texte per Hand eingeben. (© 2015 TURN ON)

Wer zu faul zum Tippen ist, kann auf Android-Geräten statt der Tastatur seine Nachrichten auch per Handschrift eingeben. Denn Google hat jetzt eine Handschrift-App veröffentlicht, mit der man Texte per Stylus oder Finger eingeben kann. Und: Man kann kleine Zeichnungen machen, aus denen Emojis werden.

Das neue Tool Google Handschrifteingabe erkennt nicht die mieseste Sauklaue, ist aber in der Lage, viele Arten von Handschriften zuverlässig zu identifizieren. Bislang kann die App Handschriften in 32 Sprachen erkennen, darunter natürlich auch Deutsch. Zum Eingeben der Texte kann man einen Stylus benutzen, es geht aber auch ganz einfach per Fingerspitze. Für das neue Tool wird mindestens Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich benötigt.

Besser mit Stylus, aber per Finger geht es auch prima

Mit einem Stylus geht die Eingabe sicher leichter, aber unbedingt nötig ist er nicht. Es ist jedenfalls absolut beeindruckend, wie gut die App auch schlechte Eingaben per Wurstfinger-Methode identifizieren kann. Und klasse ist auch die Emoji-Funktion. Kleine Zeichnungen von Strichmännchen, Herzen oder natürlich Gesichtern wurden in unserem kurzen Test zuverlässig in das passende Zeichen übersetzt. Wer einen Stylus hat, für den dürfte die Handschrift-App die sicher schnellste Methode sein, Texte einzugeben, aber auch per Finger könnte sich ein Versuch lohnen.

Wermutstropfen: Umständlicher Rückweg

Die User sind bislang fast alle begeistert von der neuen Funktion: "Funktioniert echt gut! Dieser Text ist ohne weitere Korrektur direkt mit der Handschrifterkennung geschrieben, und zwar mit dem Finger," so eine Bewertung des neuen Tools. Ein Wermutstropfen: Die Umstellung der Tastatur auf die Handschriften-Erkennung ist leicht, der Rückweg weniger. Da muss man über "Einstellungen > System > Sprache und Eingabe > Standard" gehen, um wieder die normalen Tasten benutzen zu können. Download und Installation der nicht besonders großen App gehen schnell. Wer das Handschrift-Tool aktiviert, hat es dann grundsätzlich in jeder App verfügbar, in der Texte eingegeben werden können.

Google Handschriften-App
Die neue App von Google zur Handschrift-Erkennung findet man im Play-Store. (© 2015 TURN ON)
Google Handschriften-App
Wer sie installiert, muss diesen Warnhinweis bestätigen. (© 2015 TURN ON)
Google Handschriften-App
Die App erkennt kleine Zeichnungen als Emojis und wandelt diese um. (© 2015 Google)
Google Handschriften-App
Aber natürlich geht's vor allem ums Schreiben, und auch das kann die App prima erkennen. (© 2015 Google)