Moto 360 bekommt Update auf Android Lollipop

Moto 360-Besitzer bekommen viele neue Zifferblätter zur Auswahl. Moto 360-Besitzer bekommen viele neue Zifferblätter zur Auswahl. (© 2014 Facebook/MotorolaGermany)

Nicht nur auf Smartphones und Tablets hält Android 5.0 Lollipop so langsam Einzug. Mit der Moto 360 zieht auch eine der beliebtesten aktuellen Smartwatches nach. In Motorola-Foren ist seit Montag vom Coral Software-Update die Rede, das die jüngste Android Wear-Version mitbringt.

Ein offizieller Beitrag im Motorola-Forum am Montag verriet es: Das Android Lollipop-Update für die Moto 360 ist da. Bereits im November kündigte Google an, dass auch Android Wear-Geräte in den Genuss der jüngsten Android-Version kommen werden. Seit Dezember steht sie nun – inklusive vieler neuer Smartwatch-Designs und -Funktionen.

Viele neue Zifferblätter für die Moto 360

Mit dem Update, das über einen Zeitraum von vier Tagen ausgerollt wurde, hält Android Lollipop auch auf der Moto 360 Einzug. Zu den größten Neuerungen zählt die größere Auswahl an Zifferblättern für die Smartwatch. Da Google die Programmierschnittstelle öffentlich zugänglich gemacht hat, wird die Zahl der Individualisierungsmöglichkeiten stetig weiter wachsen.

Rückgängig-Button und Theater-Modus

Des Weiteren bringt das Update einen Rückgängig-Button mit, der weggewischte Google-Karten erneut anzeigt. Wer künftig vom oberen Bildschirmrand nach unten wischt, findet neue Einstellungsmöglichkeiten vor, unter anderem den neuen Theater-Modus. Dieser lässt das Display so lange im Stand-By verweilen, bis der Knopf an der Seit der Uhr gedrückt wird. Zu guter Letzt kommen mit dem Android-Update neue Informationen über Akkulaufzeit und Speicherstatus auf die Moto 360.