Mr. Sulu testet Live-Übersetzer von Skype

Kein Geringerer als George Takei alias "Mr. Sulu" aus der Serie "Raumschiff Enterprise" hat den neuen Simultan-Übersetzer von Skype getestet. Die Anwendung soll es in Zukunft ermöglichen, sprachliche Barrieren bei der Videotelefonie in Echtzeit zu überwinden.

Der Schauspieler George Takei, besser bekannt als "Mr. Sulu" aus der Serie "Raumschiff Enterprise", hat am Firmensitz von Microsoft den neuen Skype-Live-Übersetzer getestet. Die Demo-Version hatte Microsoft dieses Jahr auf der Worldwide Partner Conference erstmals live auf der Bühne vorgestellt. Der Echtzeit-Übersetzer von Skype soll es Menschen über geografische Distanzen und Sprachbarrieren hinweg ermöglichen, via Videotelefonie ein persönliches Gespräch zu führen.

George Takei ist begeisterter Technik-Nerd

Der Leiter der Microsoft-Forschungsabteilung, Peter Lee, erklärt im Gespräch mit George Takei, dass der Fokus derzeit auf maschinellem Lernen liegt. Ihn fasziniert die Vision einer Anwendung, die mit jeder Nutzung immer besser und besser wird. Ein Ergebnis der aktuellen Forschung bei Microsoft ist der Live-Übersetzer für Skype. Bleibt abzuwarten, inwieweit sich diese Technologie in der Zukunft noch durchsetzen wird. Der US-amerikanische Schauspieler George Takei setzt sich als Buddhist aktiv für die Gleichberechtigung aller Menschen ein. Seine Begeisterung für Technik lebt er in der Web-TV-Serie "Takei's Take" aus.