MWC 2015: HTC One M9, HTC Grip und HTC Vive vorgestellt!

Es ist die erste große Präsentation des MWC 2015: HTC hat am Sonntag das HTC One M9 in Barcelona vorgestellt. Daneben wurden wie erwartet noch weitere Produkte gezeigt – der Fitness-Tracker HTC Grip und das VR-Headset HTC Vive.

Mit dem HTC One M9 hat das taiwanische Unternehmen das erste Flaggschiff des Jahres vorgestellt. Noch vor dem offiziellen Beginn des Mobile World Congress (MWC) am 2. März hatte das Unternehmen am Sonntag in Barcelona um 16 Uhr zu einem Presse-Event mit dem Namen "Utopia in Progress" geladen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand natürlich das neue Flaggschiff.

Nach einem Spot zum HTC One – gesprochen von "Iron Man" Robert Downey Jr. – leitete Phil Blair die Veranstaltung ein und übergab anschließend an CEO Peter Chou. Er stellte die dritte Generation des HTC-Smartphones vor. Zumindest optisch gab es keine großen Überraschungen. Schon im Vorfeld hatten zahlreiche Leaks wichtige Details verraten. Unter anderem waren wenige Tage vor der Präsentation des HTC One M9 Promo-Videos im Netz aufgetaucht.

Das HTC One M9 sieht aus wie erwartet – und erscheint im April 2015

Das fünf Zoll große Smartphone weist erneut ein Alu-Gehäuse auf und wird von einem Snapdragon 810 betrieben, von dessen acht Kerne vier mit 2,0 GHz und vier mit 1,5 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher umfasst 3 GB.

Auf der Rückseite des Smartphones gibt es eine Kamera mit 20,1 Megapixeln, die laut HTC Fotos mit der Qualität einer Digitalen Spiegelreflexkamera schießen soll. Die Frontkamera hingegen setzt weiterhin auf die Ultra-Pixel-Technologie, die beim HTC One M8 schon bei der Hauptkamera verwendet wurde. Als Betriebssystem wird Android 5.0 Lollipop vorinstalliert sein, das durch die Oberfläche Sense 7 verfeinert wird. Wieder mit dabei sind BoomSound-Lautsprecher, die dieses Mal 5.1 Surround-Sound bieten, der in Zusammenarbeit mit Dolby Digital geschaffen wurde. Der Release des HTC One M9 ist ab Mitte April angedacht.

HTC Grip: Erster Fitness-Tracker von HTC

HTC Fitness
HTC Grip

Neben dem HTC One M9 gab es auf dem Event auch den ersten Fitness-Tracker des Unternehmens zu sehen: das HTC Grip, das in Zusammenarbeit mit Under Armour entstanden ist. Das Modell ist in einem matten Schwarz gehalten und mit GPS-Sensor und einem Kompass ausgestattet. Ein 1,8 Zoll großes Curved-Display soll das Ablesen von Benachrichtigungen vereinfachen. Kompatibel ist das Wearable sowohl mit dem iPhone als auch mit Android-Smartphones.

Schritt in die virtuelle Realität: VR-Headset in Zusammenarbeit mit Valve

HTC Vive
HTC Vive (© 2015 YouTube/HTC)
HTC Vive
HTC Vive (© 2015 YouTube/HTC)

Wie vermutet hat HTC auch sein erstes VR-Headset vorgestellt, das in Zusammenarbeit mit der Spieleschmiede Valve Corporation entwickelt wurde. Der Name des Gadgets: HTC Vive. Die Brille ist mit mehr als 70 Sensoren ausgestattet und richtet sich insbesondere an Gamer. Man werde aber auch mit HBO und Google Partnerschaften eingehen, um Inhalte bereitzustellen. Als Entwicklerversion wird es das VR-Headset schon im Frühjahr geben. Endkunden müssen sich noch bis Ende 2015 gedulden.