Na endlich: Staffel 5 von "Game of Thrones" startet im April

"Game of Thrones" geht weiter: Fan-Favorite Tyrion Lannister ist verständlicherweise etwas besorgt. "Game of Thrones" geht weiter: Fan-Favorite Tyrion Lannister ist verständlicherweise etwas besorgt. (© 2015 Facebook/HBO)

Endlich wissen Serienfans, auf welches Datum sie hinfiebern müssen: Die fünfte Staffel von "Game of Thrones" startet am 12. April in den USA. Das hat der produzierende Bezahlsender HBO nun bekannt gegeben.

Es war nur ein kleiner Tweet, aber für Serienfans weltweit waren die 140 Zeichen vom Twitterkanal des Senders HBO am Donnerstag wohl die beste Nachricht des Tages: Am 12. April wird demzufolge in den USA endlich Staffel 5 von "Game of Thrones" starten.

Keine Serie wird öfter geguckt – und geklaut

Ab April herrscht in vielen amerikanischen Haushalten dann wohl wieder Ausnahmezustand, wenn wir endlich nach Westeros zurückkehren und mit Tyrion, Arya und anderen Serienlieblingen um ihr Bildschirm-Leben zittern. Das mit dem Ausnahmezustand ist dabei nicht mal ganz übertrieben: Erfolgreicher als die epochale Verfilmung von George R.R. Martins groß angelegter Fantasy-Saga ist aktuell keine andere Serie. Drei Jahre in Folge führte "Game of Thrones" die Charts der illegalen Downloads an.

Der Sender HBO ist bekannt dafür, das stillschweigend hinzunehmen. Denn letztendlich erhöht sich so nur die angepeilte Zielgruppe. Und: Die meisten Fans wollen nach der regulären TV-Ausstrahlung ohnehin auch die schicke Blu-ray-Box der aktuellen Staffel besitzen – und die wird dann brav im Laden gekauft.

Brandneuer Trailer in IMAX-Kinos

Ab jetzt dürfte die PR-Maschine für die fünfte Staffel auf Hochtouren laufen. In den USA werden ein brandneuer Trailer sowie die beiden letzten Episoden der vierten Staffel in 150 ausgewählten IMAX-Kinos gezeigt. Leider ist eine ähnliche Aktion für Deutschland nicht in Planung, aber trösten wir uns: Das mitreißende Videospiel zu "Game of Thrones" versüßt auch deutschen Thronjägern die Wartezeit.