Neues Patent: Arbeitet Apple an einem Galaxy S6 Edge-Rivalen?

Ein iPhone mit abgerundetem Display könnte dem Galaxy S6 Edge+ Konkurrenz machen. Ein iPhone mit abgerundetem Display könnte dem Galaxy S6 Edge+ Konkurrenz machen. (© 2015 Samsung)

Wird Apple bald mit einem Edge-Display bei einem künftigen iPhone dem Galaxy S6 Edge Konkurrenz machen? Neue Patente des US-Unternehmens deuten zumindest darauf hin. Apple skizziert bereits verschiedene Einsatzmöglichkeiten für ein mögliches iPhone mit abgerundetem Display.

Ein neues Patent von Apple könnte darauf hindeuten, dass der iPhone-Hersteller künftig auch Smartphones mit abgerundeten Bildschirmen entwickeln möchte. Droht dem Galaxy S6 Edge jetzt Konkurrenz in Form eines iPhone Edge? So weit ist es wohl noch nicht, wenngleich Gerüchte über ein iPhone mit Curved-Display immer wieder einmal auftauchen. Das eingereichte Patent ist in jedem Fall sehr ausführlich und skizziert mögliche Einsatzgebiete und Funktionen bereits sehr konkret, wie Business Insider UK mit Verweis auf das USTPO zu berichten weiß.

Für das iPhone 6s noch keine abgerundeten Kanten

Das Patent sieht vor, das touchempfindliche OLED-Display beidseitig zu biegen, um es für elektronische Geräte wie Smartphones und Tablets einsetzen zu können. Die abgerundeten Displaykanten könnten eine Vielzahl von Funktionen bieten. Das Einblenden virtueller Buttons ist dabei ebenso denkbar wie die Darstellung verschiedener Inhalte. Ganz neu sind die Ideen im Grundsatz nicht. Bereits im September 2011 hatte der iPhone-Hersteller ein Patent eingereicht, das abgerundete Displays thematisiert.

Apple-Patent-Curved-1
Das Patent sieht viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten vor. (© 2015 USPTO / Screenshot TURN ON)
Apple-Patent-Curved-2
Beim Musikhören könnte eine Liste mit den Songs eingeblendet werden. (© 2015 USPTO / Screenshot TURN ON)
Apple-Patent-Curved-3
Bei Verwendung der Kamera könnte beispielsweise gezoomt oder ausgelöst werden. (© 2015 USPTO / Screenshot TURN ON)
Apple-Patent-Curved-4
Auch das Starten von diversen Apps über die virtuelle Leiste ist denkbar. (© 2015 USPTO / Screenshot TURN ON)
Apple-Patent-Curved-5
Das Display wäre ähnlich gebogen wie beim Galaxy S6 Edge. (© 2015 USPTO / Screenshot TURN ON)

Ob Apple zukünftig wirklich ein iPhone mit abgerundetem Display veröffentlichen wird, ist aber weiterhin noch völlig unklar. Das Unternehmen aus Cupertino ist bekannt für zahlreiche Patente, die bislang nie Einzug in die Realität erhalten haben. Während Samsung gerade erst das Galaxy S6 Edge+ in New York enthüllt hat, wird für das iPhone 6s ein gewöhnliches Display erwartet. Das iPhone 6s und iPhone 6s Plus werden vermutlich am 9. September im Rahmen der alljährlichen September-Keynote präsentiert. Dann wird auch Gewissheit herrschen, ob Apple wirklich Force Touch integriert. Zudem wird auch klar sein, ob der geleakte Benchmark-Test mit 1 GB Arbeitsspeicher der Realität entspricht.