Nexus 5X und Nexus 6P: US-Release läuft an

In den USA könnte das Nexus 6P schon morgen ausgeliefert werden. In den USA könnte das Nexus 6P schon morgen ausgeliefert werden. (© 2015 picture alliance / AP Photo)

In den USA steht der Release der neuen Google-Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P kurz bevor. Interessierte Käufer in Deutschland müssen sich leider weiterhin gedulden.

In den USA, Großbritannien, Irland, Südkorea und Japan konnten die neuen Google-Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P bereits seit dem Tag der Vorstellung vorbestellt werden. Wie GottaBeMobile jetzt berichtet, steht der Release der Geräte zumindest in den USA anscheinend kurz bevor. So habe sich der Auslieferungstermin beim Nexus 5X im Google Store am vergangenen Wochenende von "3 bis 4 Wochen" auf "22. Oktober" geändert. Käufer des von LG gebauten Smartphones sollten das Gerät in den USA also in der kommenden Woche in den Händen halten.

Nexus 5X ab dem 19. Oktober in Deutschland?

Beim Release-Termin für das Google Nexus 6P gibt hingegen ein Flyer des US-Mobilfunkanbieters Sprint Auskunft. Das Unternehmen verkauft das Huawei-Phablet zwar nicht selbst, erklärt in einem Infozettel allerdings, dass die Geräte für das Sprint-Netz freigeschaltet werden können – und zwar ab dem 14. Oktober. Kommt das große Nexus 6P also schon am morgigen Mittwoch zu den ersten US-Käufern?

Deutsche Nexus-Fans dürften bei diesen Nachrichten eine Träne im Knopfloch haben. Hierzulande können Nexus 5X und Nexus 6P noch nicht einmal vorbestellt werden, im Google Store findet sich lediglich die Info "Bald verfügbar". Vermutlich wird Deutschland aber zu den "40 weiteren Ländern" gehören, die in der Pressemitteilung von LG erwähnt werden, und die das Nexus 5X ab dem 19. Oktober erhalten. In Deutschland wird es das Nexus 5X ab 479 Euro zu kaufen geben, das größere Nexus 6P ab 649 Euro.