Nexus-Gerüchte: Kein Tablet, dafür zwei Smartphones

Das Nexus 9 bekommt in diesem Jahr vielleicht keinen Nachfolger. Das Nexus 9 bekommt in diesem Jahr vielleicht keinen Nachfolger. (© 2014 TURN ON)

Google könnte seine Veröffentlichungsstrategie in Bezug auf neue Nexus-Smartphones und -Tablets in diesem Jahr ändern. Gerüchten zufolge sollen in diesem Jahr gleich zwei Nexus-Handys von LG und Huawei auf den Markt kommen. Ein neues Nexus-Tablet soll hingegen nicht geplant sein.

Gerüchte zu den neuen Nexus-Geräten von Google schwirren bereits seit einigen Wochen durch das Netz. Nach dem Nexus 6, das im vergangenen Jahr von Motorola auf den Markt gebracht wurde, sind für dieses Jahr laut Android Police gleich zwei neue Smartphones im Gespräch, die das Nexus-Label tragen sollen. Spekuliert wurde im Vorfeld über ein 5,2-Zoll-Gerät von LG sowie über ein 5,7-Zoll-Phablet von Huawei. Das LG-Gerät soll dabei den Codenamen "Angler" tragen und könnte mit dem Snapdragon 808-Prozessor ausgestattet werden, der auch im LG G4 seinen Dienst verrichtet.

Für Huawei wäre die Herstellung eines Nexus-Smartphones gleichzeitig die Premiere als Hardware-Partner von Google. Mit einem 5,7-Zoll-Display würde das Gerät quasi den Nachfolger zum Nexus 6 mit seiner Bildschirmgröße von 6 Zoll darstellen. Das Device mit dem Codenamen "Bullhead" soll über einen Snapdragon 810-Prozessor und einen Akku mit 3500 mAh verfügen.

Kein neues Nexus-Tablet?

Während also zwei Nexus-Smartphones in diesem Jahr immer wahrscheinlicher werden, berichtet Android Police nun, dass Google im Gegenzug auf ein neues Tablet mit dem Nexus-Label komplett verzichten könnte. Das 2014 vorgestellte Nexus 9 von HTC würde somit einfach noch ein weiteres Jahr auf dem Markt bleiben. Diese Strategie erscheint nicht unwahrscheinlich, da sich der Tablet-Markt in den vergangenen Monaten nicht so dynamisch entwickelt hat wie ursprünglich von den Analysten angenommen. Viele Nutzer greifen lieber auf großformatige Smartphones wie das Samsung Galaxy Note 4 zurück, anstatt sich ein Tablet als Zweitgerät zuzulegen. Auf der anderen Seite ist es den Tablet-Computern bislang auch nicht gelungen, den Laptop als bevorzugtes Gerät für mobile Office-Anwendungen zu verdrängen.

Wie auch immer sich Google letztlich entscheidet: Auf den Markt kommen werden die neuen Nexus-Geräte voraussichtlich erst in Herbst oder Winter. Dann wird sich zeigen, ob der Anbieter auch ein neues Tablet in sein Portfolio aufnehmen wird. Auch bei Apple wird aktuell darüber spekuliert, dass der Hersteller in diesem Jahr kein neues Tablet auf den Markt bringen könnte. So soll das iPad Pro laut Insider-Berichten erst 2016 das Licht der Welt erblicken.