Nun also doch: Neuer "Superman"-Solofilm bestätigt

Die Managerin verrät: Henry Cavill schlüpft demnächst wieder für einen "Superman"-Solofilm ins rote Cape. Die Managerin verrät: Henry Cavill schlüpft demnächst wieder für einen "Superman"-Solofilm ins rote Cape. (© 2015 YouTube/Warner)

Die Gerüchte bewahrheiten sich: Laut dem Management von "Superman"-Darsteller Henry Cavill wird es ein Sequel zu "Man of Steel" geben.

So richtig festlegen wollte man sich bei Warner Bros. kürzlich noch nicht: Ein neuer "Superman"-Solofilm habe "Priorität" erklärte ein Mitarbeiter des Filmstudios im August. Ob die Arbeit inzwischen an "Man of Steel 2" begonnen hat, wann Fans mit einem Kinostart der DC-Verfilmung rechnen können – alles noch weitgehend offen.

Managerin von Henry Cavill bestätigt Gerüchte

Jetzt gibt es erstmals ganz konkrete Hinweise auf ein Solo-Sequel für den Mann aus Stahl: Dany Garcia, die Managerin von "Superman"-Darsteller Henry Cavill, hat mit dem Magazin Newsweek über die aktuellen Projekte des Schauspielers gesprochen. Dabei ließ sie im Nebensatz fallen, dass Cavill derzeit nicht nur für "Justice League" vor der Kamera stehe, sondern auch mitten in den Vorbereitungen für einen neuen "Superman"-Film stecke.

Ein "Superman"-Sequel fürs DC-Universum?

Für genauere Informationen zum Kinostart des Sequels ist es selbstverständlich noch zu früh. Im Kalender von Warner Bros. sollen aber noch zwei Termine im Oktober 2018 und November 2019 für DC-Comicverfilmungen freigeräumt sein. Auf jeden Fall passt ein baldiges "Superman"-Sequel gut in die Strategie von DC, sein Comicfilm-Universum nach dem Vorbild des großen Konkurrenten Marvel weiter auszubauen: Das "Avengers"-Pendant "Justice League" startet im November 2017 mit dem ersten Teil, der zweite Teil folgt im Juni 2019. Und ein neuer "Batman"-Solofilm unter Regie von Ben Affleck ist ebenfalls bereits in der Planungsphase.