Obama bei Twitter: 1 Million Follower in fünf Stunden

US-Präsident Obama kann sich über einen Twitter-Rekord freuen. US-Präsident Obama kann sich über einen Twitter-Rekord freuen. (© 2015 picture alliance / Photoshot)

Da hat Barack Obama einfach mal einen neuen Weltrekord aufgestellt: Laut Guinness World Records hat der US-Präsident schneller als jemals ein User vor ihm eine Million Follower auf Twitter verzeichnen können. Erst seit Montag verfügt das Staatsoberhaupt über einen eigenen Account.

Unter @POTUS (President of the United States) ist Barack Obama seit Kurzem höchstpersönlich auf Twitter erreichbar und die User haben ihn äußerst freudig begrüßt. Obwohl der Demokrat erst drei Tweets gezwitschert hat, folgen dem mächtigsten Mann der Welt schon jetzt 2,16 Millionen Fans im sozialen Netzwerk. Die magische Grenze von einer Million Follower hatte vor dem US-Präsidenten bisher niemand so schnell erreicht – laut Guinness World Records brauchte der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika weniger als fünf Stunden um die alte Bestmarke zu pulverisieren.

Obama auf Twitter: Das Showbiz staunt

Social-Media-Stars wie Katy Perry, Justin Bieber oder Shakira können angesichts des Hypes um den präsidialen Twitter-Account nur staunen. Vor Barack Obama hatte Hollywood-Schwergewicht Robert Downey Jr. den Rekord innegehabt. 2014 benötigte "Iron Man" knapp 24 Stunden um eine Million Follower zu erreichen – gegen einen US-Präsidenten hatte der Schauspieler allerdings keine Chance.

"Hallo Twitter! Ich bin's, Barack. Wirklich! Nach sechs Jahren geben sie mir endlich einen eigenen Account", lautete der erste Tweet von Barack Obama am gestrigen Dienstag. Bisher hatte sich das US-Staatsoberhaupt auf Twitter lediglich über den Account des Weißen Hauses oder seines Wahlkampf-Teams zu Wort gemeldet. Nun darf der Ehemann von First Lady Michelle Obama endlich ohne Umwege seine Follower erreichen. Übrigens könnte der Accountname bald schon auf eine andere Person übergehen. Wie Obama seinem Vorgänger Bill Clinton per Tweet bestätigte, wird das Twitter-Profil an das Amt des Präsidenten gebunden sein. Und bekanntlich wird die ehemalige First Lady Hilary Clinton bei der US-Wahl 2016 als Präsidentschaftskandidatin kandidieren ...