OnePlus 2 bekommt satte 4 GB LPDDR4-RAM

OnePlus 2: Das Top-Smartphone wird 4 GB RAM-Speicher spendiert bekommen. OnePlus 2: Das Top-Smartphone wird 4 GB RAM-Speicher spendiert bekommen. (© 2015 OnePlus)

Das OnePlus 2 wird mit einem 4 GB großen LPDDR4-Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Die Kombination mit dem Octa-Core-Prozessor verspricht ein Stück Hardware, das seinesgleichen sucht.

Das OnePlus 2 des chinesischen Herstellers bekommt einen 4 GB großen LPDDR4-Arbeitsspeicher spendiert, wie das Unternehmen in seinem offiziellen Forum mitteilte. Früher als gedacht werden so weitere Details zum neuen High-End-Smartphone aus China bekannt. Erst am Dienstag verkündete Firmengründer Pete Lau, dass der Preis für das Top-Smartphone OnePlus 2 nicht mehr als 450 Dollar betragen werde.

Die Kombination aus dem leistungsstarken Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 und 4 GB LPDDR4-RAM lässt die User auf eine überaus potente Hardware hoffen – und das zu einem vergleichsweise moderaten Preis. Der große RAM-Speicher dürfte für noch besseres Multitasking und kürzere Ladezeiten von Apps sorgen. Dank der 64-Bit-Architektur des Octa-Core-Prozessors kann das Gerät die vollen 4 GB RAM-Speicher verarbeiten. Die geringere Spannung des Arbeitsspeichers lässt zudem auf längere Akkulaufzeiten hoffen.

Smartphone OnePlus 2 mit geballter Hardwarepower

Die folgenden Spezifikationen zum Smartphone OnePlus 2 sind bislang bekannt:

  • Betriebssystem: Oxygen OS
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 810 v2.1
  • Arbeitsspeicher: 4 GB LPDDR4 RAM
  • Typ-C-USB
  • Fingerabdrucksensor

Die große Präsentation des heiß erwarteten OnePlus 2 findet am 27. Juli 2015 im Rahmen einer Virtual-Reality-Show statt. Dann erst wird Gewissheit über Spezifikationen, Aussehen und andere Features herrschen. Die bisherigen Infos lassen allerdings auf ein wahres Flaggschiff hoffen. Für den Preis von weniger als 450 Dollar dürfte man kaum vergleichbare Modelle auf dem Markt finden. Das noch junge Unternehmen OnePlus schickt somit ohne Zweifel eine klare Kampfansage an alle etablierten Smartphone-Hersteller wie Apple oder Samsung.