Patch soll Touchscreen-Probleme beim Xperia Z5 Compact lösen

Der Touchscreen bei manchen weißen Xperia Z5 Compact sorgt für Probleme. Der Touchscreen bei manchen weißen Xperia Z5 Compact sorgt für Probleme. (© 2015 TURN ON)

Sony hat Probleme beim Touchscreen des Xperia Z5 Compact eingeräumt. Ein Patch soll die Reaktionsfähigkeit des Displays jedoch bald verbessern.

In den vergangenen Wochen hatten sich erste Besitzer des Sony Xperia Z5 Compact über Probleme mit dem Touchscreen beschwert. So reagierte das Display des kleinen Smartphones manchmal langsam und sehr verzögert. Bei anderen Usern wurden durch einen einzelnen Tipp-Befehl gleich mehrere Aktionen ausgeführt. Sony hat nun im offiziellen Support-Forum den Fehler eingeräumt und Besserung durch einen Patch versprochen.

Laut Sony nur weiße Xperia Z5 Compact betroffen

Interessanterweise treten die Screen-Bugs anscheinend nur bei der weißen Version des Xperia Z5 Compact auf, die anderen Farb-Varianten sind laut Sony nicht betroffen. Die Japaner erklärten zudem, dass es sich um ein Software-Problem handele, das durch einen Bugfix behoben werden könne. Damit widerspricht das Unternehmen auch früheren Vermutungen, dass es sich um einen Hardware-Fehler bei bestimmten Geräten aus den Anfängen der Produktion handeln könne. Den genauen Software-Fehler wollte der Hersteller allerdings nicht nennen. Laut Sony soll der Patch ab dem 26. Oktober bereitstehen, das Update erfolgt entweder über die Software PC Companion oder über Bridge for Mac.

Das Xperia Z5 Compact ist der kleine Bruder des Xperia Z5 und des Xperia Z5 Premium. Vorgestellt wurde es von Sony im Rahmen der IFA 2015 Anfang September in Berlin. Obwohl das Smartphone technisch etwas abgespeckter als die beiden anderen Xperias ist, konnte es uns im ersten Hands-on-Test durchaus überzeugen.