Preise und Farben des Samsung Galaxy S6 enthüllt

Das Galaxy S6 soll in Dunkelblau, Blau-Grün, Gold und Weiß erhältlich sein. Das Galaxy S6 soll in Dunkelblau, Blau-Grün, Gold und Weiß erhältlich sein. (© 2015 YouTube/3G)

Nach diversen Leaks in den vergangenen Tagen scheint mittlerweile fast jedes Detail über das Samsung Galaxy S6 bekannt zu sein. Jedes? Nein! Der Preis und die Farben fehlten bislang noch.

AndroidPIT hat neue Informationen zum heiß ersehnten Samsung Galaxy S6 – doch diesmal geht es nicht um schnöde technische Daten, sondern um knallharte Kostenfaktoren. Die Webseite will demnach erfahren haben, wie viel das neue Smartphone-Flaggschiff der Koreaner in Europa kosten wird. Der Preis für die 32-GB-Variante des Galaxy S6 soll 749 Euro betragen. Für 849 Euro bekommt man 64 GB internen Speicher, noch einmal 100 Euro mehr kostet das Top-Modell mit 128 GB Speicher.

Galaxy S Edge: Display-Kante nur gegen Aufpreis

Ebenfalls spannend sind die angeblichen Preise für das Galaxy S Edge, das mit einer oder vielleicht sogar zwei runden Display-Kanten überraschen soll. Der kleine Bruder des Samsung Galaxy Note Edge soll mit 32 GB Speicher für 849 Euro über den Ladentisch gehen. Wie beim normalen Galaxy S6 gehe es dann auch beim Galaxy S Edge in 100-Euro-Schritten voran, so die Quelle. Das beste Samsung-Smartphone mit 128 GB Speicher soll daher stolze 1049 Euro kosten. Damit würde Samsung die beim Galaxy Note 4 und Galaxy Note Edge begonnene Preispolitik fortsetzen. Bereits beim Phablet ließen sich die Koreaner den Display-Knick ordentlich bezahlen.

Parallel zu diesen neuen Preis-Infos will SamMobile auch etwas über die Farbvarianten erfahren haben, in denen das Samsung Galaxy S6 angeboten wird. Demnach soll das Smartphone in den vier Farbtönen Dunkelblau, Blau-Grün, Gold und Weiß verkauft werden. Ob diese Gerüchte zutreffen, wird sich am 1. März zeigen. Dann wird Samsung das neue Galaxy S6 und das Galaxy S Edge im Rahmen des Mobile World Congress 2015 in Barcelona vorstellen.