Release des iPhone 6c doch gleichzeitig mit dem iPhone 6s?

Um das iPhone 6c ranken sich derzeit die meisten Gerüchte. Um das iPhone 6c ranken sich derzeit die meisten Gerüchte. (© 2015 3dfuture.net)

Das bunte iPhone 6c ist derzeit die große Unbekannte in Apples Produktpalette. Mal heißt es, das Smartphone sei eingestampft worden und mal, dass es erst im Frühjahr 2016 kommen soll. Ein bekannter Leaker behauptet jetzt wieder, dass das iPhone 6c doch gemeinsam mit dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorgestellt wird.

Während die Enthüllung des iPhone 6s und iPhone 6s Plus im September gesichert scheint – nur der exakte Termin ist noch unklar –, ist die Sache beim bunten iPhone 6c etwas kniffliger. Der bekannte Technik-Leaker Evan Blass alias evleaks behauptet nun auf Twitter, dass das farbige Smartphone doch zusammen mit den großen Brüdern iPhone 6s und iPhone 6s Plus auf den Markt kommen soll. Woher Blass diese Informationen haben will, verriet er allerdings nicht. Auch mit weiteren Infos zum iPhone 6c hält er hinterm Berg.

iPhone 6c: Release im Herbst, im Frühjahr 2016 oder gar nicht?

Genügend Gerüchte und Spekulationen zum iPhone 6c gibt es jedenfalls: Erst kürzlich berichtete Business Insider, dass Apple tatsächlich einen Nachfolger des eher ungeliebten iPhone 5c geplant hatte, dieser jedoch eingestampft worden sei. Wenig später hieß es, dass der Release des iPhone 6c lediglich auf das Frühjahr 2016 verschoben worden sei – was ein eher ungewöhnlicher Zeitraum für ein Apple-Smartphone wäre.

Auch zu den Specs und Features des iPhone 6c gibt es bereits Mutmaßungen. So könnte das iPhone 6c wieder ein 4-Zoll-Display bekommen, zugleich aber auf ein buntes Metallgehäuse statt Plastik setzen. Klarheit wird es wohl erst im September geben: Angeblich will Apple seine iPhone-Keynote am 9. September abhalten.