"Rise of the Tomb Raider" für PC und PS4 erst im Herbst 2016?

Das Game "Rise of the Tomb Raider" kommt womöglich erst lange nach der Veröffentlichung auf der Xbox One auch für die PS4 und den PC. Besitzer der Microsoft-Konsole dürfen sich schon im November auf eine Wiederkehr von Lara Croft freuen. Allerdings gibt es für PS4- und PC-Fans auch einen kleinen Grund zur Freude.

Es war schon zur Spielemesse E3 klar: Durch einen Exklusiv-Deal mit Square Enix kommt "Rise of the Tomb Raider" zunächst nur für die Xbox One. Bislang war aber unklar, wie lange Microsoft im Rahmen dieser Abmachung bevorzugt wird.  Wie der YouTube-Kanal "The Know" nun aber erfahren haben will, könnten Besitzer von PlayStation 4 und PC länger auf den Release warten, als ihnen wahrscheinlich lieb ist.

PS4-Version womöglich erst Mitte nächsten Jahres

Laut einem internen Papier will Square Enix "Rise of the Tomb Raider" erst im Herbst 2016 PS4 und PC umsetzen. Immerhin soll der Top-Titel für diese Plattformen nach Angaben des Video-Channels dann aber zum vergünstigten Preis von knapp 40 Euro verkauft werden. Offenbar will Square Enix damit die Fan-Gemeinde von Lara Croft wegen des Exklusiv-Abkommens ein wenig beschwichtigen. Sollte sich das bislang unbestätigte Gerücht bewahrheiten, müssten PS4- und PC-Spieler über ein Jahr auf das neue Game um die Super-Archäologin Lara Croft gedulden. Allerdings könnte sich Square Enix noch anders entscheiden: Offiziell verrät der Publisher bislang noch nichts zu den Release-Terminen von "Rise of the Tomb Raider" für die PS4 und den PC.