Samsung bringt Android 5.0 Lollipop aufs Galaxy S5

Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy S5 mit Android 4.4 KitKat. Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy S5 mit Android 4.4 KitKat. (© 2014 YouTube/Samsung Mobile)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat Samsung damit begonnen, das Update Android 5.0 Lollipop fürs Galaxy S5 in Europa auszurollen. Vorerst zwar nur in Polen, aber auch in anderen Ländern dürfte die neue OS-Version nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Anscheinend kommen europäische Besitzer eines Samsung Galaxy S5 früher in den Genuss der neuesten Version von Android als US-amerikanische. Wie SamMobile berichtet, hat der südkoreanische Hersteller in der Nacht damit begonnen, das Lollipop-Update für sein aktuelles Modell der Galaxy S-Serie auszurollen. Den Anfang macht Polen. Damit stellt Samsung ein größeres Android-Update zum ersten Mal in so kurzer Zeit bereit – zugänglich ist der Lollipop-Code dem Android Open Source Project erst seit rund einem Monat.

Android 5.0 Lollipop bringt neues Design mit

Die größte Neuerung der aktuellen OS-Version ist das überarbeitete Design der Benutzeroberfläche. Dieses wirkt aufgeräumter und bringt neue Animationen für UI-Elemente mit. Viele Anwendungen musste Samsung aufgrund von Googles Design-Richtlinien völlig neu gestalten, der blaue Hintergrund weicht nun beispielsweise einem strahlenden Weiß.

Darüber hinaus bringt Android 5.0 Lollipop einige neue Features aufs Samsung Galaxy S5. So werden Benachrichtigungen etwa auch auf dem Sperrbildschirm angezeigt, kopierte Inhalte werden in einem übersichtlicheren Clipboard-Tool zwischengespeichert und das Bezahlsystem Tap & Go kommt als Android-Alternative zu Apple Pay aufs Samsung-Smartphone.

Sobald das Update auch in Deutschland verfügbar ist, kann es unter "Einstellungen > System > Geräteinformationen > Software-Update > Jetzt aktualisieren" heruntergeladen und installiert werden.