Samsung Galaxy A5 (2016) bekommt wohl wieder nur HD-Display

Das Galaxy A5 wird 2016 in einer Neuaufllage erscheinen. Das Galaxy A5 wird 2016 in einer Neuaufllage erscheinen. (© 2015 TURN ON)

Ein Leak enthüllt: Das Galaxy A5 (2016) wird wohl auch in der Neuauflage nur ein Display mit HD-Auflösung besitzen. Hersteller Samsung erneuert gerade seine Galaxy A-Serie. Bislang wurde für das Galaxy A5 (2016) der Wechsel auf ein Full HD-Display erwartet.

Die Galaxy A-Serie steht für Smartphones mit edlem Metallgehäuse, Hersteller Samsung will das Galaxy A5 nun in einer Neuauflage veröffentlichen. Anders als bisher gedacht wird das Smartphone wohl weiterhin mit einer normalen HD-Auflösung auskommen müssen, berichtet GSMArena. So wurde jetzt ein User Agent Profile, also eine Benutzerkennung im Browser, geleakt. Die Modellbezeichnung SM-A510 wird dem Galaxy A5 zugeordnet.

Für das Galaxy A5 (2016) wurde ein Full HD-Display erwartet

Marktbeobachter rechneten bislang damit, dass die Südkoreaner die Auflösung des Gerätes verbessern werden – und zwar von HD auf Full HD. Doch offenbar wird das Galaxy A5 auch in seiner Neuauflage lediglich mit 720 x 1080 Bildpunkten auflösen. Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass es sich bei dem geleakten Modell um ein Vorseriengerät handelt und die Specs daher nicht final sind.

Galaxy A5 (2016) mit Octa-Core-CPU, 2 GB RAM und Android 5.1

Weiterhin ist für das Galaxy A5 ein Bildschirm mit 5- oder 5,2-Zoll-Diagonale im Gespräch. Als Prozessor soll eine Octa-Core-CPU von Exynos dienen, unterstützt von 2 GB RAM. Die interne Speicherkapazität soll 16 GB betragen. Die Selfiecam nimmt angeblich Bilder mit 5 Megapixeln auf, die Hauptkamera liefert 13 MP. Die Akkukapazität soll deutlich verbessert werden und insgesamt 2900 mAh betragen.

Ausgeliefert werden dürfte das Galaxy A5 zum Release mit Android 5.1 Lollipop. Das Galaxy A5 ist aber nicht das einzige Smartphone, das in einer Neuauflage erscheinen wird: Das Galaxy A7 bekommt ebenfalls ein Upgrade spendiert.