Samsung Galaxy S5: Update auf Android 5.0 Lollipop für alle

Samsung hatte das Galaxy S5 auf dem MWC 2014 vorgestellt. Samsung hatte das Galaxy S5 auf dem MWC 2014 vorgestellt. (© 2014 CC: Flickr/Maurizio Pesce)

Endlich gibt es Android 5.0 Lollipop auch für das Samsung Galaxy S5 als freies Gerät ohne Provider-Branding. Immer mehr Benutzer berichten, dass sie das Update herunterladen und auf ihrem Smartphone installieren können – allerdings nicht Over the Air (OTA).

Seit Dezember rollt Samsung die neueste Version des Betriebssystems in Europa aus – bislang war es in Deutschland aber nur für Geräte der Telekom, Vodafone und o2 erhältlich. Doch nun können auch Besitzer eines Samsung Galaxy S5 ohne Provider-Branding die neue Version herunterladen, wie MobiFlip berichtet.

Download des Updates derzeit nur via KIES

Allerdings kann die Firmware mit der Versionsnummer G900FXXU1BNL9 derzeit nur über die Samsung-Software KIES heruntergeladen werden. Auf dem Smartphone lässt sich unter "Einstellungen -> Geräteinformationen -> Software-Updates" prüfen, ob die neue Android-Version auch direkt Over the Air (OTA) zur Verfügung steht, also keine separate Installationssoftware genutzt werden muss. Die neue Firmware sollte aufgrund der Größe von 1445 MB aber im WLAN heruntergeladen werden.

Android 5.0 Lollipop bringt Material Design mit

Android 5.0 Lollipop ist seit November 2014 für erste Geräte verfügbar. Eine der deutlichsten Änderungen ist das Material Design – diesen neuen Look konnten wir uns bereits im Test des Nexus 9 anschauen. Bekanntermaßen gehören die Nexus-Geräte zu den ersten Smartphones und Tablets, die mit der jeweils neuesten Version des Google-Betriebssystems ausgestattet werden. Abseits der neuen Optik gibt es aber auch neue oder verbesserte Features. Dazu zählen etwa die Benachrichtigungen, Änderungen bei App-Berechtigungen und eine bessere Performance.