Samsung Galaxy S6 soll doch keinen Metall-Unibody erhalten

Viele Konzeptvideos zum Galaxy S6 sehen ein Metallgehäuse für das Smartphone vor. Viele Konzeptvideos zum Galaxy S6 sehen ein Metallgehäuse für das Smartphone vor. (© 2015 YouTube/3G)

Was für ein Hin und Her: Das Samsung Galaxy S6 wird entgegen ersten Meldungen wohl nun doch kein komplettes Metallgehäuse bekommen. In einem Gespräch mit koreanischen Medien verpasste der Smartphone-Hersteller dem Unibody-Gerücht jetzt einen Dämpfer.

Die koreanische Zeitung DDaily hat nach eigenen Angaben mit einem hochrangigen Samsung-Mitarbeiter gesprochen und dieser habe dementiert: Weder das Samsung Galaxy S6 noch das Samsung Galaxy S6 Edge werden ein komplettes Metallgehäuse bekommen. Eine entsprechende Meldung nebst ominösen Bildern machte Anfang Januar die Runde und befeuerte Spekulationen zur nächsten Galaxy S-Generation. Allerdings kam schon im Januar schnell das Dementi: Die abgebildete Metallhülle würde zum Prototypen eines Samsung Galaxy A5 gehören und nicht zum S6. Das scheint nun auch der namentlich nicht näher genannte Samsung-Mitarbeiter zu bestätigen.

Metall? Ja, aber nur im Rahmen

Ganz ohne Metall wird das Galaxy S6 aber nicht auskommen. Denn das heiß erwartete Smartphone werde immerhin einen Rahmen aus Metall besitzen, wenn auch eben kein komplettes Gehäuse. Ähnliche Designs kennen Smartphone-Fans bereits von den Konkurrenten wie Apple, LG, Google und Sony. Samsung selbst verbaute Metallrahmen bereits im Galaxy Note 4. Zudem sickerte durch, dass das S6 auf Vorder- und Hinterseite Glas-Panels haben werde, was unter anderem bereits von diversen Modellen der Sony Xperia Z-Reihe bekannt ist. Und das würde bedeuten, dass Nutzer den Smartphone-Akku wohl nicht mehr werden wechseln können.

Endgültig Gewissheit werden wir sehr wahrscheinlich Anfang März haben, wenn Samsung das Galaxy S6 im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorstellen wird. Bis dahin können wir aber noch über die zahlreichen Gerüchte diskutieren, die zum Galaxy S6 im Umlauf sind.