Samsung hat den Bogen drin: Faltbares Smartphone im Januar?

Wird das erste faltbare Smartphone von Samsung aussehen, wie diese Konzeptstudie? Wird das erste faltbare Smartphone von Samsung aussehen, wie diese Konzeptstudie? (© 2015 mojandroid.sk)

Samsung könnte das erste faltbare Smartphone der Welt schon im kommenden Januar veröffentlichen. Dieses Gerücht wird jetzt durch Nachrichten auf dem chinesischen Social Network Weibo genährt.

Ein angeblich stets gut informierter Insider hat jetzt im chinesischen Netzwerk Weibo behauptet, dass Samsung sein faltbares Smartphone im Januar 2016 vorstellen könnte. Stimmen die Infos, dann sind die Koreaner derzeit dabei, verschiedene Versionen der biegbaren Geräte zu testen. Angeblich besitzt die kleine Ausgabe einen Snapdragon 620 und das große Gerät ist mit einem Snapdragon 820 ausgerüstet, berichtet GforGames.

Eine runde Sache? Faltbare Geräte haben 3 GB RAM und SD-Slots

Beide Versionen sollen aber 3 GB Arbeitsspeicher haben und einen Slot für SD-Speicherkarten bieten. Zudem soll der Akku nicht wechselbar sein. Es ist also gut möglich, dass spätestens zum Mobile World Congress 2015 (MWC), der Ende Februar in Barcelona stattfinden wird, Samsung mit der nächsten runden Display-Überraschung aufwarten wird.

Gleichzeitig wurde bekannt, dass Samsung den neuen und schnellen Snadragon 820 bereits jetzt intensiv testet. Das Unternehmen ist der erste Hersteller, der den neuen Smartphone-Rechenkern gründlich unter die Lupe nehmen kann, und hat dazu vor anderen Unternehmen erste Testmuster bekommen.

Die Koreaner hatten bereits im März diesen Jahres angekündigt, dass es 2016 das erste kommerzielle faltbare Smartphone aus ihrem Haus geben könnte. Unter dem Geheimnamen "Project Valley" arbeitet der koreanische Elektronikriese angeblich fieberhaft an dem Gerät, das ein neuartiges Design und einen faltbaren Doppel-Bildschirm erhalten soll.