Samsung könnte Release des Galaxy S6 Mini ausfallen lassen

Ob es einen Mini-Ableger des Galaxy S6 geben wird, ist weiter unklar. Ob es einen Mini-Ableger des Galaxy S6 geben wird, ist weiter unklar. (© 2015 TURN ON)

Wird es doch noch ein Galaxy S6 Mini geben? Normalerweise bringt Samsung bereits wenige Monate nach dem Release eines neuen Galaxy-Flaggschiffs eine abgespeckte Mini-Version auf dem Markt. Beim Galaxy S6 ist auch ein halbes Jahr nach der Vorstellung kein kleiner Bruder in Sicht – bis jetzt.

Auf der bekannten Benchmark-Webseite GFX Bench sind die technischen Daten eines Samsung-Smartphones aufgetaucht, bei dem es sich womöglich um das Galaxy S6 Mini handeln könnte. Der Benchmark wurde von G for Games erstmals entdeckt. Laut dem Eintrag hat das Gerät ein Display mit 4,6 Zoll Bildschirmdiagonale, eine Auflösung von 1280 x 768 Pixeln, einen Exynos 7420-Prozessor und 3 GB RAM. Als interner Speicher werden 56 GB angegeben, die Rückkamera soll Fotos mit 15 Megapixeln schießen.

Galaxy S6 Mini kein Mittelklasse-Gerät mehr?

Auffällig ist, dass sich diese Specs nicht großartig von den technischen Daten des normalen Galaxy S6 unterscheiden. Eigentlich sind die kleinen Ableger von Samsung Galaxy-Flaggschiffen, wie etwa das Galaxy S5 Mini, technisch immer etwas abgespeckter. Dieser Umstand verleitet auch G for Games zu der Vermutung, dass es sich bei dem Benchmark vielleicht um ein ganz anderes Samsung-Smartphone handeln könnte.

Die letzten Gerüchte zum Galaxy S6 Mini stammen von Ende Juli. Damals hieß es noch, dass das kleine S6 bereits im August auf den Markt kommen könnte. Dieser Release-Termin hat sich offensichtlich nicht bestätigt und seitdem ist es auch sehr ruhig um einen kleinen Ableger geworden. Ob Samsung also tatsächlich noch ein Galaxy S6 Mini in der Pipeline hat, bleibt weiter offen.