Samsung oder TSMC: Chip hat Einfluss auf Akku des iPhone 6s

Welcher Chip werkelt in Deinem iPhone 6s? Das kannst Du einfach testen. Welcher Chip werkelt in Deinem iPhone 6s? Das kannst Du einfach testen. (© 2015 TURN ON)

Nicht jedes iPhone 6s ist gleich. In manchen ist ein Chip von TSMC verbaut, in anderen einer von Samsung – und das kann offenbar erhebliche Auswirkungen auf den Akku haben.

Dass Smartphone-Konzerne verschiedene Hersteller für den Produktionsprozess der Chips beauftragen, ist oftmals gängige Praxis – das iPhone 6s bildet hier keine Ausnahme. Die neue Modellgeneration setzt in Sachen Chip-Herstellung erneut auf TSMC und Samsung.  Erste, nicht repräsentative Benchmark-Ergebnisse zeigen nun aber, dass der Chip von TSMC mitunter eine erheblich längere Akkulaufzeit ermöglicht, wie MacRumors berichtet.

So wird geprüft, welcher Chip im iPhone 6s zum Einsatz kommt

Wer wissen will, welcher Chip in seinem iPhone 6s den Dienst verrichtet, muss lediglich die kostenlose App Lirum Device Info Lit herunterladen. Wird die App gestartet, erscheint im unteren Bereich die Modellnummer. Wurde der Chip von Samsung gefertigt, erscheint für das iPhone 6s "N71AP" und für das iPhone 6s Plus "N66AP". Bei Chips von TSMC lautet die Bezeichnung "N71MAP" (iPhone 6s) und "N66MAP" (iPhone 6s Plus). Zwar unterscheiden sich die Chips der Hersteller nicht von den reinen Specs her, das Herstellungsverfahren ist jedoch unterschiedlich.

iPhone 6s Plus mit TSMC-Chip bietet laut Test bessere Akkulaufzeit

Während TSMC auf das 16nm-Verfahren setzt, vertraut Samsung auf die 14nm FinFET-Technik. In einem Geekbench 3-Test eines Reddit-Users kam Erstaunliches ans Licht. So konnte das iPhone 6s Plus mit TSMC-Chip eine deutlich längere Batterielaufzeit erreichen – etwa 1 Stunde und 45 Minuten länger als das Modell mit Samsung-Komponente. Dieser Test wurde mehrmals durchlaufen, wenngleich das Ergebnis nach wie vor alles andere als repräsentativ ist. Ob ein Zusammenhang mit diversen Problemen mit dem Akku des iPhone 6s besteht, ist unklar. Wer jedoch ebenfalls zu kurze Batterielaufzeiten beklagt, wird vielleicht in unserem Akku-Ratgeber zum iPhone 6s fündig.

iPhone-6s-Chip-App
Die Modellnummer "N71AP" weist auf einen Samsung-Chip für das iPhone 6s hin. (© 2015 Screenshot/TURN ON)
iPhone-6s-Benchmark-Chip
Ein Vergleich der Batterielaufzeit: Links der Chip von TSMC, rechts der von Samsung. (© 2015 Reddit/raydizzle)