SanDisk stellt die erste Micro-SD-Karte mit 200 GB vor

SanDisk hat erneut einen Durchbruch bei der Speichergröße von Micro-SD-Karten geschafft. SanDisk hat erneut einen Durchbruch bei der Speichergröße von Micro-SD-Karten geschafft. (© 2015 Facebook/SanDisk)

Nicht nur Samsung und HTC, auch SanDisk sorgt mit einer MWC-Neuheit für Schlagzeilen: Der kalifornische Hersteller von Speichermedien hat eine Micro-SD-Karte mit sage und schreibe 200 GB vorgestellt. Damit speichert die 11 x 15 x 1 Millimeter messende SD-Karte mehr Daten als so mancher Laptop.

Erst vor einem Jahr zeigte SanDisk auf dem Mobile World Congress die bis dato größte Micro-SD-Karte der Welt. Das Speichermedium fasste 128 GB, mehr bot kein anderer Hersteller. Nun hat das kalifornische Unternehmen den eigenen Rekord geschlagen. Zum MWC 2015 reiste SanDisk mit einer Micro-SD-Karte im Gepäck, die stolze 200 GB an Daten fasst. Trotz des 56-prozentigen Kapazitätszuwachses bleibt es bei den bekannten fingernagelgroßen Abmessungen, informiert der Hersteller in einer Pressemitteilung.

Die meisten Fotos entstehen heute auf Mobilgeräten

Smartphones und Tablets sind für einen gewaltigen Wandel verantwortlich. Laut SanDisk entstehen bereits heute sieben von zehn Fotos auf Mobilgeräten – Tendenz weiter steigend. Der Hersteller von Speichermedien geht davon aus, dass Smartphones und Tablets im Jahr 2019 für neun von zehn Fotos verwendet werden. Dieser Entwicklung will SanDisk folgen und Speicherkarten speziell für Mobilgeräte anbieten, die genügend Platz für Fotos und Co. bieten.

"Indem wir uns darauf konzentrieren, neue Kapazitäts- und Geschwindigkeits-Meilensteine zu setzen, können wir Kunden verlässliche mobile Speicherlösungen bieten, die ihnen die Freiheit geben, niemals mit dem Aufnehmen, Speichern oder Teilen aufzuhören – mit dem Vorteil schneller Geschwindigkeiten fürs foxe Übertragen", heißt es in der Pressemitteilung zur 200-GB-Micro-SD-Karte. Laut Herstellerversprechen lässt die neue SanDisk-Karte Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 90 MB pro Sekunde zu, damit können rund 1200 Fotos pro Minute übertragen werden. Der Verkaufsstart soll im zweiten Quartal 2015 erfolgen, den Preis beziffert SanDisk auf 399,99 Dollar.