Schlauer Bettbezug regelt die Temperatur und macht Kaffee

Alles im Blick: Der smarte Bettbezug Luna erleichtert uns nicht nur das Schlafen. Alles im Blick: Der smarte Bettbezug Luna erleichtert uns nicht nur das Schlafen. (© 2015 YouTube/Luna)

Im Smart Home wird alles schlauer, nur unser Bett nicht. Das kann nicht länger so bleiben, fanden zwei italienische Tüftler – und stellen nun den schlauen Bettbezug namens Luna vor.

Luna soll uns allen künftig noch süßere Träume bescheren: Der smarte Bettbezug steckt voller Sensoren, die jedes noch so kleine Detail des Schlafenden registrieren. So lernt Luna mit der Zeit die Schlafgewohnheiten seiner Nutzer kennen und führt Buch über Schlafphasen und den Bio-Rhythmus.

Da eine angenehme Temperatur unabdingbar ist für guten Schlaf, regelt Luna die Wärme der Matratze ganz automatisch und passt sich dabei den vorher eingespeicherten Vorlieben an. Und: Hat Luna eine regelmäßige Zubettgehzeit erkannt, wärmt es die Matratze schon mal gemütlich vor.

Smart-Home-Anbindung macht Luna zum Butler

Luna basiert auf einem offenen Betriebssystem und ist Smart-Home-tauglich. Der schlaue Bettbezug verriegelt auf Wunsch die Haustür, löscht alle Lichter und aktiviert den Weckruf auf dem Smartphone. Wer sich ganz besonders sanft wecken lassen will, kann Luna sogar befehlen, erst dann zu klingeln, wenn man sich in einer Leichtschlafphase befindet.

Sollte das alles nicht helfen und man morgens trotzdem völlig benommen aus dem Bett torkeln, greift Luna auf die WiFi-fähige Kaffeemaschine zu und brüht ganz automatisch eine frische Tasse Kaffee. Manche Mitmenschen kommen ohne ja gar nicht in Schwung. Allerdings wird es noch ein wenig dauern, bis sich der smarte Bettbezug auch im Haushalt findet: Luna ist noch nicht auf dem Markt, man kann den smarten Schlafhelfer aber für 179 Dollar vorbestellen.